STAND

Welche Bedeutung hat das Wort "Freiraum“ für junge Menschen? Um diese Frage geht es am Donnerstag beim 3. Mannheimer Jugendgipfel. Bereits im Vorfeld des Jugendgipfels hatten die Teilnehmer in mehreren Workshops erarbeitet, welche Freiräume sie sich wünschen würden. Beim Jugendgipfel bekommen sie die Möglichkeit, mit Politikern und anderen Funktionsträgern über ihre Anliegen zu sprechen. Zunächst tragen sieben Arbeitsgruppen ihre Ideen zusammen – anschließend werden die Ergebnisse präsentiert. Mit dabei sind unter anderem Mannheims Oberbürgermeister Kurz, Bildungsbürgermeister Grunert, der Vorsitzende des Stadtjugendrings sowie Vertreter von Jugendverbänden und Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe. Veranstalter des Jugendgipfels ist das Mannheimer Jugendbüro 68Deins.

STAND
AUTOR/IN