STAND

Sich mit Freunden treffen, Feiern, frei sein - das alles geht momentan nicht. Nur bedeutet "momentan" inzwischen: Seit mehr als einem Jahr. Gerade junge Menschen leiden immer mehr unter den Corona-Beschränkungen.

Der Frühling beginnt, alles blüht, die Sonne scheint. Eigentlich die Zeit, wo alle wieder aus ihren Löchern kommen. Eigentlich die Zeit zum Draußensein, zum Aufbrechen, zum Verlieben. Aber daraus wird auch diesen Frühling nichts. In Mannheim gilt wieder die Ausgangssperre, überall steigt die Inzidenz und wir stecken in der dritten Welle.

Treffen auf den Rheinterrassen

Weil eben nichts anderes möglich ist, treffen sich junge Leute zum Beispiel auf den Rheinterrassen. Wenn man es so nennen will, denn so ein richtiges Treffen ist es natürlich nicht, wenn mehr als zwei Haushalte nicht erlaubt sind. Natürlich wird das auch von der Polizei kontrolliert. Es ist notwendig, aber schön ist es nicht.

Der Jugend geht die Zeit verloren

Jetzt mögen die Alten rufen, dass auch sie eingeschränkt sind, dass auch sie nicht richtig raus können, dass auch sie leiden, sich langweilen, nicht weiterkommen. Aber, seien wir ehrlich: Wer 18 Jahre alt ist und gerade Abi gemacht hat, möchte sich endlich ausleben, reisen, was anderes sehen. In dem Alter ist ein Jahr eine andere Zeitspanne, als wenn man fest im Leben angekommen ist. Die Jungen sind die Krisenverlierer. Ihnen geht die Zeit verloren.

SWR1 Sonntagmorgen Einsamkeit in der Pandemie

Mit Freunden zusammensitzen, Party machen. Der erste Urlaub ohne Eltern, die erste große Liebe kennen lernen. Für die „Generation Corona“ fallen seit einem Jahr viele Erfahrungen und Erlebnisse weg. Wie gehen junge Menschen mit Einsamkeit um? Wie finden sie ihren Weg in Ausbildung und Beziehungen? Welche Hilfsangebote gibt es für junge Menschen?  mehr...

Sonntagmorgen SWR1

Mannheim

Interview mit Mannheimer Sportkreisvorsitzender Brachliegendes Vereinsleben: "Das hat dramatische Auswirkungen für Jugendliche"

Den Sportvereinen laufen die Mitglieder weg. Denn durch die Corona-Pandemie bieten sie Angebote an, die nicht stattfinden. Besonders hart trifft das Jugendliche: Ihnen fällt fast ihre komplette Freizeitgestaltung weg.  mehr...

72-Stunden-Aktion Über 160.000 junge Menschen ackern für den guten Zweck

Bei der 72-Stunden-Aktion haben Tausende Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland soziale Projekt umgesetzt. Müll aufsammeln, Spielplätze bauen, Insekten retten – SWR3 hat die Aktion begleitet und unsere Hörer haben fleißig mitgeholfen!  mehr...

STAND
AUTOR/IN