STAND

Um die aktuelle Kontakt-Beschränkung abzufedern, will die GRN-Klinik in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) einen Jahreswechsel mit digitalem Besuch ermöglichen. Um die Situation ein wenig zu entschärfen, haben das Klinische Ethik-Komitee und die Klinikseelsorge das Projekt der Video-Telefonie ins Leben gerufen, heißt es von der Klinikleitung. Bei Bedarf komme ein Klinik-Mitarbeiter zu einem vorab ausgemachten Termin mit einem Tablet ins Patientenzimmer und stelle eine Videoverbindung zu den Angehörigen her. Diese brauchen ein Smartphone, einen PC oder ein Tablet, auf dem eine bestimmte App heruntergeladen wurde. Alle Informationen zur Terminvereinbarung gibt es auf der Homepage der GRN-Klinik Weinheim.

STAND
AUTOR/IN