Mit den Händen Brustkrebs ertasten

Blinde Frau aus Schriesheim macht ihre Behinderung zur Berufung

STAND
AUTOR/IN

Isabell Pfeufer ist von Geburt an blind. Die 36-Jährige kann aber mit ihren Händen sehen, wie sie sagt. Sie ist Medizinisch-Taktile-Untersucherin, kurz MTU.

Jede Einschränkung kann auch eine Chance sein. Für die blinde Isabell Pfeufer aus Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis) heißt das konkret: Sie ertastet bei Frauen Brustkrebs. Im Idealfall rettet sie durch ihre besondere Art der Früherkennung Leben. Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens daran, so die Deutsche Krebsgesellschaft. Das Risiko steige mit zunehmendem Alter.

Früherkennung unterstützen kann lebensrettend sein

Je früher die Krankheit erkannt werde, desto größer die Heilungschancen. Eine ganzheitliche Untersuchung durch eine Mammographie übernehmen die Krankenkassen erst ab dem 50. Lebensjahr. Schon viel früher möchte Isabell Pfeufer deshalb Frauen bei der Früherkennung helfen.

Geräuschlos, gerätelos und vor allem gründlich. Ganz sanft von Frau zu Frau tastet Isabell Pfeufer im Praxiszimmer die Brust einer Patientin ab. Für das systematische Abtasten lässt sie sich viel Zeit. Bis zu einer Stunde kann die Untersuchung dauern. Dieses Abtasten ist ein anerkannter Beruf. Die 36-Jährige ist Medizinisch-Taktile Untersucherin, kurz MTU.

Bösartige Tumore erstasten?

Die Tastspezialistin erspürt selbst kleinste Erhebungen mit ihren Fingerspitzen, sagt sie. Noch habe sie keine bösartigen Tumore ertastet, aber die versteckte Feuertaufe habe sie bestanden.

"Mir wurde am Anfang des Praktikums mal eine Patientin gegeben, die gutartige Befunde hatte, und diese Befunde habe ich dann ertastet."

Einige gesetzliche und alle privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten der Tastuntersuchung. 45 Euro muss man selbst bezahlen, wenn die eigene gesetzliche Kasse die Kosten nicht übernimmt.

Einsätze in Praxen in Schriesheim und Mannheim

Tastexpertin Isabell Pfeufer untersucht derzeit in Frauenarztpraxen in Schriesheim und Mannheim-Seckenheim. In der Praxis Patientin zu sein, sei keine Voraussetzung, sagt Frauenärztin Kristiane Palm, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Das Teamwork von Ärztin und MTU bietet den Frauen mehr Sicherheit und vor allem eine sanfte Alternative zur Mammographie.

Heidelberg

Leiter Brustzentrum Uniklinik Heidelberg | Jörg Heil | 10.1.2022 So lässt sich Brustkrebs erfolgreich behandeln

Rund 17.000 Frauen sterben jährlich an Brustkrebs. Prof. Jörg Heil setzt in Heidelberg auf kleine Eingriffe mit großer Wirkung und verrät, wie sich das Mammakarzinom behandeln lässt.  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Heidelberg

Möglicher Einsatz bei der Krebstherapie Neue Studie zum umstrittenen Heidelberger Brustkrebs-Bluttest

Ein in Heidelberg entwickelter Brustkrebs-Bluttest wurde 2019 als Weltsensation angekündigt, erwies sich dann aber als wenig wirksam. Jetzt kommt er erneut auf den Prüfstand.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN