STAND

Die Social Media-Plattform Instagram ist eine Welt mit eigener Sprache und Optik. Sogenannte Influencer verdienen mit Likes und Klicks ihr Geld. An der SRH-Hochschule in Heidelberg erklären "Insta-Stars" aus der Region, wie's geht.

Die Instastars kommen aus Heidelberg, Ludwigshafen, Speyer und Stuttgart und haben am Dienstag Einblicke in ihre Welt gegeben. Sie alle haben zum Teil mehrere Hunderttausend Follower, auch Abonnenten genannt. Der Studiengang für Medien- und Kommunikationsmanagement hatte zum Instaday eingeladen.

Dauer

Instagram auf Überholspur

Laut der SRH-Hochschule in Heidelberg tummeln sich monatlich weltweit eine Milliarde Nutzer auf der Social Media Plattform Instagram. Knapp ein Viertel der Menschen zwischen 18 und 24 Jahren geben an, dass Instagram ihr vorrangiges soziales Medium sei. Damit hat Instagram Facebook und YouTube überholt und ist auch interessant für die Werbeindustrie.

Aus dem Jugendzimmer zum Instastar

Die sogenannten Influencer sind die Stars. Sie werben auf ihren Kanälen für bestimmte Produkte - je bekannter ein Influencer, also je mehr Einfluss er nehmen kann, desto besser verdient er. Das Wort Influencer kommt aus dem Englischen und beschreibt jemanden, der beeinflussen kann.

STAND
AUTOR/IN