Wartebereich im Mosbacher Impfzentrum (Foto: SWR)

Impfquote und Impfbereitschaft

Diese Impfzentren sind in der Rhein-Neckar-Region geschlossen

STAND

Es wird weniger geimpft, darauf reagiert nun das Land: Auch in Rhein-Neckar haben am Wochenende einige Impfzentren geschlossen, oder wurden zusammengelegt.

Ab Montag heißt das große Impfzentrum im Heidelberger Stadtteil Patrick-Henry-Village (PHV) dann Impfzentrum Rhein-Neckar. Das KIZ Weinheim und das KIZ Heidelberg-Pfaffengrund wurden am Sonntag geschlossen. Das Impfzentrum Mannheim wird seit dem 1. August bereits im Einschichtbetrieb von 11.30 Uhr bis 19 Uhr betrieben und hat sonntags geschlossen. Die Impfzentren in Sinsheim und Mosbach bleiben bestehen.

Wer seine Erstimpfung bis zum Sonntag im KIZ Heidelberg oder KIZ Weinheim erhalten hat, kann die zweite Dosis im Impfzentrum Rhein-Neckar bekommen.

Weniger Menschen lassen sich impfen

Hintergrund für die Maßnahme ist die zunehmende Impfquote: In Baden-Württemberg sind mittlerweile 56 Prozent der Menschen vollständig geimpft, 60 Prozent haben eine erste Impfung erhalten, teilte das Gesundheitsamt Baden-Württemberg mit. Gleichzeitig lässt die Impfbereitschaft nach. An einem durchschnittlichen Tag im Kreis Impfzentrum Pfaffengrund kamen zuletzt aber nicht mehr als 100 Impfwillige.

"Man hat derzeit zwei Möglichkeiten: Entweder man kommt und lässt sich impfen, oder, wenn man sich nicht impfen lassen möchte, dann wird man früher oder später an Corona erkranken."

Mannheim

Geringe Intensivbelegung in der Region Rhein-Neckar Corona-Intensivpatienten meistens ungeimpft

Die vierte Corona-Welle - manche haben die Hoffnung, dass sie nie kommt, für andere ist sie längst da. Wie bereiten wir uns vor? Und wie sieht es derzeit auf den Intensivstationen aus?  mehr...

Fokus auf mobile Impfteams

In Zukunft plant das Land Baden-Württemberg, mehr auf mobile Impfteams zu setzen. In ganzen Land sind derzeit 18 Teams unterwegs. Auch in Rhein-Neckar geht man auf die Menschen zu, die sich bisher nicht haben impfen lassen.

"Wir haben relativ viele mobile Impfteams gerade draußen im Rhein-Neckar-Kreis unterwegs auf verschiedensten Events. Wir waren im Stadion in Sandhausen, in Hoffenheim, im Freibad in Brühl, in Ilvesheim."

Und auch in den noch bestehenden Impfzentren können weiterhin viele Impfdosen verabreicht werden. Allein im ZIZ Rhein-Neckar und dem Impfzentrum in Sinsheim können bis zu 2250 Impfungen am Tag verabreicht werden - und das in der Regel ohne Termin.

"Es ist auch so, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass wir Corona nie wieder ganz loswerden, wir werden damit zurechtkommen müssen, es wird uns entweder noch über einige Zeit oder vielleicht schlimmstenfalls für immer begleiten, in der ein oder anderen Variante."

Baden-Württemberg

Land setzt weiter auf mobile Impfteams Mehrere Impfzentren in Baden-Württemberg geschlossen

Seit Dezember haben die großen, zentralen Impfzentren in Baden-Württemberg ununterbrochen Corona-Impfungen durchgeführt. Nun wurden Zentren zusammengelegt oder ganz geschlossen.  mehr...

Stuttgart, Mainz, Berlin

COVID-19: Impfungen im Südwesten Corona-Impfen: Aktuelle Zahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird seit Ende Dezember gegen das Coronavirus geimpft. Hier finden Sie die aktuellen Impfzahlen.  mehr...

Deutschland

Diskussion um Impfquote in Deutschland Sind schon mehr Menschen mindestens einmal gegen Corona geimpft als angenommen?

In Deutschland könnten mehr Menschen eine erste Impfung erhalten haben als gemeldet. Zweifel an den offiziellen Daten kommen vom Robert-Koch-Institut selbst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR