STAND
AUTOR/IN

Die Ältesten und die Schwächsten zuerst: Das ist das Motto der Impfaktionen, die zurzeit auch bei uns in der Region starten. Wer kann, der besorgt sich einen Termin und geht dann zum Impfzentrum vor Ort. Bettlägerige Bewohner von Pflegeheimen werden von mobilen Impfteams versorgt.

Große Hürden für Ältere

Problematisch wird es dagegen für Menschen, die nicht mehr mobil sind, aber noch alleine leben. Oft sind die Senioren schon mit der Anmeldung und der Koordnierung des Termins überfordert. Und auch das Hinkommen ist häufig eine große Hürde - ganz besonders im ländlichen Raum. Das bekommen zum Beispiel Senioren im Neckar-Odenwald-Kreis zu spüren.

STAND
AUTOR/IN