STAND

Die Förster im Rhein-Neckar-Kreis schlagen Alarm, denn die Zahl der illegalen Mountainbike-Strecken in den Wäldern hat drastisch zugenommen. Nach Angaben des Kreisforstamts sind innerhalb von zwölf Monaten alleine in den Revieren Neckargemünd, Bammental und Gaiberg zehn neue Strecken entstanden. Das seien so viele wie sonst in zehn Jahren. Das ist nicht nur für die Tiere problematisch, die gerade jetzt im Winter Ruhe brauchen, sondern auch für die Pflanzenwelt, sagt der Revierförster Uwe Reinhard. Die Flurschäden seien massiv.

STAND
AUTOR/IN