STAND

SAP-Mitgründer Dietmar Hopp ist einer der größten Mäzene der Region. Jetzt feiert seine Dietmar-Hopp-Stiftung ihr 25-jähriges Bestehen. Die Stiftung wurde im Dezember 1995 ins Leben gerufen und hat seitdem rund 800 Millionen Euro ausgeschüttet - vor allem für Projekte, die der Gesundheit dienen. So hat die Stiftung nach eigenen Angaben das Neugeborenenscreening auf den Weg gebracht, das heute zur Standarduntersuchung bei Säuglingen gehört. Dazu kommen Großprojekte wie der Bau des Heidelberger Herzzentrums, den die Stiftung mit 100 Millionen Euro unterstützt - oder auch das Hopp-Kindertumorzentrum, die 18 Alla-Hopp-Anlagen und die Sinsheimer Klima-Arena - um nur einige zu nennen. Neben der Hopp-Stiftung haben in diesem Jahr aber auch die Stiftungen von zwei weiteren SAP-Gründern ihr 25. Jubiläum gefeiert - die Hector- und die Tschira-Stiftung, die sich für Kultur, Bildung, Soziales oder auch die Förderung von Naturwissenschaften engagieren.

STAND
AUTOR/IN