Die Neckarwiese in Heidelberg ist abgesperrt mit einem Zaun. Daran hängt ein Schild der Stadt Heidelberg "Neckarwiese nicht betreten"

Heidelberger Schlossbeleuchtung: Gäste müssen ausweichen

Nach Hochwasser in Heidelberg: Neckarwiese weiter gesperrt

Stand
ONLINEFASSUNG
Isabel Handrich
Isabel Handrich

Die Neckarwiese in Heidelberg bleibt weiterhin gesperrt. Das dürfte auch Besucherinnen und Besucher der Heidelberger Schlossbeleuchtung interessieren - sie müssen ausweichen.

Mit einer Woche Verspätung wird Heidelberg am Samstagabend illuminiert. Besucherinnen und Besucher der Heidelberger Schlossbeleuchtung können das Spektakel allerdings nicht von der Neckarwiese aus beobachten. Schuld daran ist das Hochwasser.

Neckarwiese: Rasenfläche muss geschützt werden

Auch an diesem Wochenende hat das Hochwasser Auswirkungen auf die Schlossbeleuchtung: Die Neckarwiese ist noch völlig durchnässt. Die vielen Tausend Besucherinnen und Besucher, die erwartet werden, müssen sich andere Standorte suchen, um das Spektakel zu beobachten.

Die Fläche im Stadtteil Neuenheim wurde abgesperrt. Christian Beister von der Stadt Heidelberg appelliert, sich an die Absperrung zu halten. Die Rasenfläche müsse weiter abtrocknen und sei deshalb noch nicht begehbar.

So trägt jeder dazu bei, dass die Neckarwiese auch den Sommer über wieder eine beliebte Freizeitfläche sein kann.

Besucherinnen und Besucher der Schlossbeleuchtung sollen zum Beispiel auf die Theodor-Heuss-Brücke, die Neuenheimer Landstraße oder den Philosophenweg ausweichen.

Am Montag hatte der Neckar seinen vorläufigen Höchststand mit einem Pegel von 5,20 m erreicht - ein 10-jährliches Hochwasser, laut Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg.

Schlossbeleuchtung hat Tradition in Heidelberg

Am Samstag gibt es den gesamten Tag über ein Rahmenprogramm mit Kunsthandwerksmarkt und anderen Ständen in der Innenstadt. Auf dem Schloss geht es dann um 22:15 Uhr mit bengalischen Feuern los. Wenn diese langsam erlöschen, startet das Brillant-Feuerwerk über dem Neckar.

Die Heidelberger Schlossbeleuchtung geht zurück auf das Feuerwerk, das Kurfürst Friedrich 1613 zur Begrüßung seiner frisch angetrauten Gemahlin Elizabeth Stuart inszenieren ließ.

Mehr zum Thema Hochwasser

Heidelberg

Dauerregen in der Rhein-Neckar-Region Hochwassergefahr: Heidelberger Schlossbeleuchtung verschoben

Schon seit Freitagnachmittag ist klar, dass die Heidelberger Schlossbeleuchtung um eine Woche verschoben wird wegen des schlechten Wetters. Einige Kommunen rechnen mit Hochwasser.

SWR4 am Samstag SWR4

Rheinland-Pfalz

Konferenz in Bad Dürkheim Bundesländer wollen Pflichtversicherung gegen Elementarschäden

Die Bundesländer pochen auf eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden - auch unter dem Eindruck der verheerenden Hochwasser in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Baden-Württemberg

Vollgelaufene Keller und zerstörte Einrichtung Hochwasser in BW: Neuer Regen am Wochenende könnte Lage wieder verschärfen

In BW läuft nach dem Hochwasser das große Aufräumen. Doch: Am Wochenende werden örtlich Gewitter und Regen erwartet. In bereits betroffenen Orten könnte das die Lage erneut verschärfen.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW