Bürgerbus der Gemeinden Haßmersheim und Hüffenhardt (Neckar-Odenwald-Kreis) (Foto: Gemeinde Haßmersheim)

Eingeschränkte Fahrten, weil Ehrenamtliche fehlen

Haßmersheim und Hüffenhardt suchen Busfahrer

STAND

Die Gemeinden Haßmersheim und Hüffenhardt (Neckar-Odenwald-Kreis) suchen händeringend nach Busfahrern für die Verbindung zwischen den beiden Orten. Grund: Akuter Personalmangel.

Die beiden benachbarten Gemeinden haben deswegen jetzt dafür einen Aufruf gestartet. Auch Ehrenamtliche sind willkommen. Der Druck ist groß, denn wegen Personalmangels verkehrt der Bus zwischen Haßmersheim und Hüffenhardt nur noch an drei Tagen pro Woche.

Bürgerbus der Gemeinden Haßmersheim und Hüffenhardt (Foto: Gemeinde Haßmersheim)
Laut Gemeinde Haßmersheim gibt es derzeit (Stand Ende Juli 2022) sechs aktive Fahrer für den Bürgerbus. Gemeinde Haßmersheim

Busverbindung zwischen Hassmersheim und Hüffenhardt seit Herbst 2019

Der Bus fährt seit Herbst 2019 als örtliches Nahverkehrsangebot zwischen den Haupt- und Teilorten der beiden Kommunen. Das Ticket kostet einen Euro - egal, welche der insgesamt 20 Haltestellen man anfahren möchte. Laut den beiden Gemeinden haben inzwischen knapp 5.000 Fahrgäste das Gemeinschaftsangebot genutzt.

Bus auch "sozialer Treffpunkt"

Der Neunsitzer sei deutlich mehr als ein Transportmittel, so die Gemeinden. Das Fahrzeug sei sozialer Treffpunkt, manchmal auch Kummerkasten. Weil sich dort "Bürger für Bürger" engagieren, sucht der Trägerverein Busfahrerinnen und Busfahrer - Menschen, die gegen eine Aufwandsentschädigung ehrenamtlich tätig werden wollen.

Suche nach Busfahrern: Führerschein Klasse B als Voraussetzung

Gebraucht werde dafür lediglich ein Führerschein der Klasse B. Das entspricht dem ehemaligen Führerschein Klasse 3, außerdem ein Führungs- und Gesundheitszeugnis. Die Kosten dafür wollen die beiden Gemeinden übernehmen.

Mehr zum Thema Busse und Busverbindungen

Neckarbischofsheim

Unterwegs mit dem "Roten Flitzer" Krebsbachtalbahn zwischen Neckarbischofsheim und Hüffenhardt startet wieder

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause ist die Krebsbachtalbahn am Osterwochenende wieder mit ihrem Fahrtenprogramm gestartet.  mehr...

Alzey

Neuer Tarifvertrag im privaten Busgewerbe Keine Busstreiks mehr - Erleichterung für Fahrgäste in Rheinhessen

Dreieinhalb Jahre stritten die Busfahrerinnen und Busfahrer von privaten Linienbusunternehmen für bessere Arbeitsbedingungen - Jetzt haben sie es geschafft. Besonders im Kreis Alzey-Worms ist man erleichtert.  mehr...

Bietigheim-Bissingen

Viele Fahrgäste im Linienbus Busfahren lernen mit dem 9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket boomt. Das führt nicht nur zu vollen Regionalzügen, auch in den Linienbussen macht sich das Ticket-Schnäppchen bemerkbar. Und das spüren auch die Busfahrer und Busfahrerinnen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR