Handball SG Leutershausen gegen TVG Großsachsen (Foto: Quelle: SG Leutershausen)

Handball-Benefizspiel

SG Leutershausen empfängt ukrainische Nationalmannschaft

STAND

Am Mittwochabend findet in Hirschberg an der Bergstraße ein ganz besonderes Handballspiel statt. Der Handball-Drittligist SG Leutershausen empfängt die ukrainische Nationalmannschaft zu einem Benefizspiel. Die Erlöse gehen komplett an die Opfer des Ukraine-Krieges.

Die SG Leutershausen (Rhein-Neckar-Kreis) bereitet sich fleißig auf das Spiel am Mittwoch in der Heinrich-Beck-Halle vor. Schließlich trifft ein Drittligist nicht so oft auf eine Nationalmannschaft.

Zwar wollen die Bergsträßler gewinnen, allerdings drängt sich diesmal ein anderes Ziel in den Vordergrund, betont der Sportliche Leiter der SGL Mark Wetzel.

"Die Solidarität steht diesmal eindeutig im Vordergrund. Die Einnahmen der Eintrittsgelder werden wir zu hundert Prozent spenden. Wir hoffen deswegen, dass die Region mitmacht und die Halle gut gefüllt ist."

Ausreise durch Sondererlass für Sportler

Zustande gekommen ist das Spiel über den gemeinsamen Trikotausrüster beider Mannschaften. Dieser hatte in Leutershausen angefragt, als die ukrainische Nationalmannschaft in Deutschland angekommen war. Das Land verlassen konnten die ukrainischen Sportler durch einen Sondererlass des ukrainischen Sportministers. Der Mannschaft wurde ausdrücklich empfohlen, das Kriegsgebiet zu verlassen und auszureisen.

"Es waren viele Unklarheiten da. Sie sind geflüchtet, es war also keine Zeit irgendetwas einzupacken. Deshalb war es erstmal wichtig, Schuhe und Trainingsausrüstung für sie zu beschaffen."

Solidarität größer als Rivalität

Das Spiel beginnt um 19 Uhr. Die SG Leutershausen wird übrigens mit einer ganz besonderen Mannschaft antreten, nämlich erstmals bestehend aus eigenen Spielern und aus Spielern des TVG Großsachsen. Eigentlich zwei Hirschberger Gemeinderivalen. "Wir wollen ein klares Zeichen setzen, nämlich dass Solidarität größer als Rivalität ist. Es ist das allererste Mal, dass beide Mannschaften zusammenspielen", sagt Mark Wetzel.

Abenteuerliche Anreise

Die ukrainische Nationalmannschaft befindet sich bis zum Tag des Spiels im Trainingslager in Großwallstadt in Bayern. Die Frauen und Kinder der Spieler haben dort bei deutschen Familien Unterschlupf gefunden. Sie haben aber eine abenteuerliche Reise nach Deutschland hinter sich. Drei Tage war der Tross unterwegs. Über Budapest konnten sie nach Deutschland gebracht werden.

Die SG Leutershausen hofft auf eine volle Halle

1.200 Zuschauer dürfen zum Benefizspiel in die Heinrich-Beck-Halle. Es gilt die 3G Regel und Maskenpflicht. Die Karten kosten 10 Euro für Erwachsene, Kinder von 10 bis 17 Jahre zahlen fünf Euro, Kinder unter 10 Jahren zahlen nichts. Die Tickets können an der Abendkasse und im Vorfeld über die Seite des Vereins erworben werden.

Erlös zu hundert Prozent für die Ukraine

Der Erlös aus dem Kartenverkauf wird nach Angaben des Vereins zu hundert Prozent als Ukraine-Hilfe gespendet. Hinzu kommt, dass die Macher der SGL sich aktuell um wertvolle Preise für eine Verlosung kümmern. Die Lose der Tombola sollen vor dem Spiel und in der Halbzeit verkauft werden. 

Weinheim

Mit neun Menschen unter einem Dach Familie aus Weinheim nimmt ukrainische Flüchtlinge auf

Eine Familie aus Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) hat eine ukrainische Flüchtlingsfamilie aufgenommen. Jetzt leben sie zu neunt in ihrem Haus.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Spenden und mitanpacken in Rheinland-Pfalz So können Sie den Menschen in der Ukraine helfen

Viele Menschen in Rheinland-Pfalz fragen sich angesichts des Kriegs in der Ukraine, wie sie helfen können - wir geben einen Überblick.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR