STAND
AUTOR/IN

Wie oft es passiert, weiß niemand genau. Aber wer Opfer häuslicher Gewalt wurde, trägt daran lange. Eine Frau aus der Nähe von Heidelberg, die von ihrem Ex-Partner fast totgeprügelt wurde, will anderen Mut machen.

Sie habe zwei Leben, sagt Ilona Edeltraut Danieli: Eins endete in einer Novembernacht vor gut drei Jahren. 48 war sie damals. Und in derselben Nacht begann ihr zweites Leben. Es war die Nacht, als ihr ehemaliger Partner versuchte, sie totzuschlagen.

2020 starben 177 Frauen durch Partnerschaftsgewalt

Ihr Schicksal ist kein Einzelfall. Jede dritte Frau in Deutschland erfährt in ihrem Leben massive Gewalt, schätzt das Bundesfamilienministerium. Im vergangenen Jahr starben in Deutschland 117 Frauen  durch sogenannte Partnerschaftsgewalt. Die meisten überlebenden Opfer haben Angst, offen darüber zu sprechen. Ilona Danieli aber hat beschlossen, in die Offensive zu gehen. Um anderen Mut zu machen. Sie hat einen eigenen youtube-Kanal und erzählt dort die Geschichte ihrer toxischen Beziehung. Mehr zum Thema häusliche Gewalt in unserer "mal erhrlich..."-Sendung:

Was Betroffene durchmachen, hat sie am eigenen Leib erfahren. Eineinhalb Jahre lang konnte sie nicht mehr arbeiten. Der Täter, der sie fast getötet hätte, kam mit einer Bewährungsstrafe davon und lebt noch immer in derselben Region wie sie. Panik, Depression, Hilflosigkeit - gegen all das hat sie gekämpft, offenbar mit Erfolg. Eine unterschwellige Angst spürt sie aber nach wie vor. Auch wenn sie lieber von Aufmerksamkeit spricht als von Angst.

"mal ehrlich...Frauen in Not - wie stoppen wir häusliche Gewalt?"

Immer mehr Frauen werden zu Opfern: "mal ehrlich... Frauen in Not - wie stoppen wir häusliche Gewalt? Der SWR Bürgertalk - Mittwoch, 10. Februar, um 22 Uhr im SWR Fernsehen  mehr...

"mal ehrlich ... Frauen in Not - wie stoppen wir häusliche Gewalt?" SWR Fernsehen

"Menschen von hier - Die Region im Gespräch" Nazan Kapan: Geschäftsführerin des Frauenhauses Mannheim

Frauenhäuser stehen vor enormen Herausforderungen. Die Corona-Krise hat das noch verschärft. Häusliche Gewalt ist sicher nicht weniger geworden - sagt Nazan Kapan, die das Mannheimer Frauenhaus leitet. Die Nachfrage nach Plätzen und Hilfsangeboten steigt - aber wegen der Hygienevorschriften können weniger Frauen untergebracht werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN