Gießen in der Sommerzeit (Foto: SWR)

Situation deutlich angespannt

Im Neckar-Odenwald-Kreis wird das Grundwasser knapp

STAND

Gießen? Wenn möglich, nur noch mit Regenwasser. Die Neckar-Odenwälder Kreisverwaltung appelliert wegen des sinkenden Grundwasserspiegels, sparsamer mit Wasser umzugehen.

Rasenflächen sollen nicht mehr bewässert und Gemüse- oder Zierbeete nicht täglich mit Leitungswasser gegossen werden. Die Kreisverwaltung empfiehlt, mit Regenwasser gezielt per Schlauch oder Gießkanne und nur am Morgen oder Abend zu gießen.

Neckar-Odenwald-Kreis: Grundwasser-Situation ist angespannt – „Wasserentnahmen auf das unbedingt notwendige Maß...Posted by Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis on Monday, August 8, 2022

Wasser-Situation angespannt

Die Grundwasser-Situation im Kreis sei deutlich angespannt, so die Kreisverwaltung auf SWR-Anfrage. Zahlreiche Quellen und Bachläufe seien bereits trockengefallen. Gleichzeitig sei der Wasserbedarf der Bürger so hoch wie selten.

Weiterhin darf an Brunnen und Quellen mit Gießkannen oder kleinen Gefäßen Wasser für den Hausgebrauch oder für das Tränken von Vieh entnommen werden - nicht aber im größeren Umfang.

Niedrigwasser sorgt auch in anderen Regionen für Probleme

Die Trockenheit macht sich auch bei den Flüssen bemerkbar. Der Wasserstand des Rheins war bei Mannheim am Montag (8.8.2022) auf 126 Zentimeter gesunken. Mitte Juli waren es noch 160 Zentimeter. Sowohl Binnenschiffe als auch Hotel- und Ausflugsschiffe haben mit dem Niedrigwasser zu kämpfen.

mehr zum Thema:

Mannheim

Schiffsverkehr könnte eingestellt werden Niedrigwasser auf dem Rhein sorgt in Mannheim für Probleme

Es ist heiß und trocken, kein Regen ist in Sicht. Der Pegelstand im Rhein ist sehr niedrig. Das hat Folgen für die Schifffahrt – auch in Mannheim.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Baden-Württemberg

Landwirtschaft und Natur leiden Diese Auswirkungen hat die Trockenheit auf das Leben in BW

In Baden-Württemberg ist weiterhin kein Regen in Sicht. Die Folgen: niedrige Wasserstände, Landwirtschaft und Natur leiden. Wie sieht die Zukunft im Land aus - und was kann getan werden?  mehr...

SWR Extra: Dürre im Südwesten SWR Fernsehen

Karlsruhe

Neue Zahlen für Juli Grundwasser in Baden-Württemberg teilweise auf niedrigstem Stand seit 30 Jahren

Immer deutlicher bekommen wird den Klimawandel und seine Folgen zu spüren. Neue Daten der LUBW zeigen, dass das Grundwasser in Teilen Baden-Württembergs viel zu niedrig ist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR