STAND

Die Grünen wollen ins Kanzleramt. Und zwar mit Annalena Baerbock. Das hat die Partei am Montag bekannt gegeben. Grüne Politikerinnen und Politiker aus der Rhein-Neckar-Region sind zufrieden. Einen Seitenhieb gab es für die Union.

Mit Spannung wurde diese Entscheidung seit Tagen bereits erwartet. Gehen die Grünen mit Annalena Baerbock oder Robert Habeck an der Spitze in die Bundestagswahl? Jetzt ist klar: Annalena Baerbock führt die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl 2021. Der Bundesvorstand der Grünen hat die 40-Jährige nominiert, sie setzt sich damit gegen Robert Habeck durch.

Ich freue mich, dass Robert Habeck mich heute im Namen des Bundesvorstandes als Kanzlerkandidatin für @die_gruenen vorgeschlagen hat. #BTW21 !B https://t.co/3gdeaKx3gj

Reaktionen aus Rhein-Neckar

Und wie reagieren die Grünen-Politikerinnen und Politiker aus der Region auf diese wegweisende Entscheidung? Franziska Brantner, Heidelberger Abgeordnete, meldete sich direkt auf Twitter.

#Annalena for Kanzleramt! When they go low, we go high! Super Entscheidung unseres Spitzenduos. Zusammen werden wir um die Führung dieses Landes kämpfen. Wir stehen für einen neuen Politikstil, wollen Klima schützen, Innovation freisetzen, Europa stärken! #AllesIstDrin #Baerbock https://t.co/xV8ihIxahB

Im Interview mit dem SWR sagte Brantner, dass sie sehr froh sei, eine tolle Spitzenkandidatin zu haben. Sie freue sich auch, gemeinsam für konsequenten Klimaschutz und für eine Modernisierung dieses Landes zu kämpfen.

"Sie hat den Kompass, die Willensstärke, um dieses Land voranzubringen."

Franziska Brantner (Grüne) über Annalena Baerbock

Uli Sckerl sieht Baerbock als "starke Kandidatin"

Der Weinheimer Landtagsabgeordnete Uli Sckerl zeigte sich in einer ersten Reaktion gegenüber dem SWR ebenfalls zufrieden mit der Wahl Annalena Baerbocks zur Spitzenkandidatin.

"Das ist die richtige Entscheidung. Sage aber auch, dass wir zwei herausragende Parteivorsitzende haben (...) und dass beide in dieser Funktion denkbar waren."

Uli Sckerl (Grüne) zur Kandidatenkür Baerbocks

Seitenhieb auf die Union

Der Mannheimer Gesundheitsbürgermeister Dirk Grunert freute sich im Gespräch mit dem SWR ebenfalls über die frisch gekürte Kandidatin Annalena Baerbock.

"Ich fand es spannend, dass die Beiden (Baerbock und Habeck, Anm. d. Red.) sich friedlich geeinigt haben. Ganz anders als bei der CDU."

Dirk Grunert (Grüne), Bildungsbürgermeister in Mannheim

Keine "persönlichen Eitelkeiten"

Die Mannheimer Landtagsabgeordnete Elke Zimmer sagte dem SWR, das sei eine gute Entscheidung, sowohl für die Partei, als auch für das ganze Land. Das Prozedere habe gezeigt, dass nicht persönliche Eitelkeiten im Mittelpunkt stünden.

"Robert wird weiterhin dabei sein, wir haben also weiterhin ein Team für den Bundestagswahlkampf. Das eint uns als Partei."

Elke Zimmer (Grüne), Landtagsabgeordnete aus Mannheim
Elke Zimmer (Grüne) (Foto: Foto: Elke Zimmer)
Freut sich auf Teamarbeit: Elke Zimmer (Grüne), Landtagsabgeordnete aus Mannheim Foto: Elke Zimmer

Schneidewind-Hartnagel ist "besonders stolz"

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel hat die Entscheidung für Annalena Baerbock als Grünen-Kanzlerkandidatin begrüßt. Die Abgeordnete des Wahlkreises Odenwald-Tauber sagte dem SWR, dass sie besonders stolz darauf sei, dass die Wahl auf eine Frau in der Kanzler-Kandidatur gefallen sei.

Baerbock habe eine besondere Sicht auf die Zukunft und schaue, was für die Menschen wichtig sei und welche Auswirkungen Entscheidungen für die Bürgerinnen und Bürger hätten.

Die Reaktionen aus Rhein-Neckar im Audio zusammengefasst

Bei Twitter äußerten sich viele Politikerinnen und Politiker aus ganz Deutschland, nicht nur von den Grünen. Die Mannheimer Fraktionsvorsitzende der Grünen und Kandidatin für die Bundestagswahl, Melis Sekmen, twitterte vor der Entscheidung: "Wir sind aufgeregt!"

Wir sind aufgeregt! :) Egal wer von den beiden es wird, es wird ein megaaa💪🌻 Wahlkampf . Sie haben unser vollstes Vertrauen! 2021 wird unser Jahr! #allesistdrin #Habeck #Baerbock #KFrage @gruene_mannheim https://t.co/nV9ctQZBjS

Sophia Dittes und Nils Born vom Mannheimer Kreisverband der Grünen teilten mit, dass man mit Baerbock und Habeck gemeinsam als Team in den Wahlkampf ziehen werde.

"Annalena Baerbock ist eine erfahrene, empathische und extrem kompetente Politikerin, die in den vergangenen drei Jahren als Bundesvorsitzende gezeigt hat, mit welcher großen Kraft sie für eine klima- und umweltfreundliche und soziale Zukunft dieses Landes kämpfen wird."

Statement Kreisverband Grüne Mannheim

Baerbock in Umfragen vorne

Umfragen zufolge liegt die 40-jährige Baerbock in der Wählergunst vorne und soll auch parteiintern durchaus regen Zuspruch bekommen haben. Der 51-jährige Habeck konnte zwar mit Regierungserfahrung als Agrarminister und Vize-Ministerpräsident in Schleswig-Holstein punkten, musste sich aber dem Trend geschlagen geben.

Die endgültige Entscheidung über die Spitzenkandidatur soll ein Parteitag im Juni bringen. Hier gilt die Unterstützung Baerbocks als sicher.

Frauen an die Macht! Grüne setzen auf Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin

Die Grünen setzen auf eine neue Kanzlerin: Annalena Baerbock soll als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl am 26. September ziehen.  mehr...

Baerbock Kanzlerkandidatin der Grünen. Ein Kommentar Mit Baerbock nach Bullerbü

Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock lädt die Deutschen nach Bullerbü ein, meint Martin Rupps. Im Märchen leben Mensch und Tier friedlich zusammen.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN