Außergewöhnliche Gespräche in TV-Literaturformat

Heidelberger Schriftstellerin Jagoda Marinić für Grimme-Preis nominiert

STAND

Freudige Überraschung für Jagoda Marinić: Die Heidelberger Autorin wurde für den Grimme-Preis nominiert. Und zwar für ihre besondere Art, Gespräche mit Prominenten im Fernsehen zu führen.

Welches Buch war das beste ihres Lebens? Dazu befragt die Heidelberger Journalistin Jagoda Marinić im TV-Literaturformat “Das Buch meines Lebens“ auf ARTE prominente Menschen. Mit dabei waren schon die deutsch-amerikanische Schauspielerin Diane Kruger und die britische Booker Prize-Trägerin Bernardine Evaristo.

Die Gäste erzählen im Talk, welche Bücher bei ihnen einfach alles verändert haben. Jagoda Marinić bedient sich dabei einer einfühlsamen und außergewöhnlichen Gesprächsführung und wurde deshalb vom der Nominierungskommission für den Grimme-Preis vorgeschlagen.

Marinić überrascht von Nominierung für Grimme-Preis

Jagoda Marinić wurde nach eigenen Angaben total überrascht von der Nominierung. Sie ist selbst Schriftstellerin und Politologin. Die 45-Jährige lebt in Heidelberg. Dort leitet sie auch das Interkulturelle Zentrum (IZ). Es ist im Landfriedkomplex im Stadtteil Bergheim vor über zehn Jahren eingerichtet worden. Im IZ sind nach eigenen Angaben verschiedene Vereine und Institutionen mit Projekten und Veranstaltungen aktiv, mit dem Anspruch, Willkommenskultur und interkulturellen Austausch zu leben.

Uff, kneift mich bitte. Wurde eben für den Grimme-Preis nominiert. Spezialnominierung heißt das wohl 😳 „Jagoda Marinić für die außergewöhnliche Gesprächsführung in "Das Buch meines Lebens. @ARTEde ❤️❤️❤️ https://t.co/flGPSDTe1H

Die Identität Deutschlands als Einwanderungsland ist ihr Thema

Jagoda Marinić wurde 1977 als Tochter kroatischer Einwanderer im schwäbischen Waiblingen geboren. Sie schreibt Erzählungen, Theaterstücke, Essays und Romane. Die Autorin engagiert sich politisch und spricht bei Veranstaltungen über Integrationsthemen, von denen sie sich wünscht, “dass sie irgendwann endlich mal nicht mehr als Themen bezeichnet“ – sondern schlichtweg gelebt werden. Seit Mai 2021 moderiert Jagoda Marinić bei hr2-kultur den Podcast “Freiheit Deluxe“ und sie schreibt Kolumnen für das Magazin “Stern“.

Heidelberg

Heidelberg Jagoda Marinić wird Leiterin der Heidelberger Literaturtage

Die Autorin und Journalistin Jagoda Marinić übernimmt ab dem kommenden Jahr die Leitung der Heidelberger Literaturtage. Das hat die Stadt bekannt gegeben.

Heidelberg

Motto: "Haltung zeigen" Wochen gegen Rassismus in Heidelberg: Ukraine auch Thema

In Heidelberg haben am Montag die Internationalen Wochen gegen Rassismus begonnen. Sie dauern länger als ursprünglich geplant und die Ukraine wird dabei auch ein Thema sein.

STAND
AUTOR/IN
SWR