STAND

Die Polizei hat am Samstagabend in Waibstadt (Rhein-Neckar-Kreis) eine illegale Grillparty aufgelöst. Die Beamten waren gerufen worden, weil in einem Hinterhof ein Treffen einer größeren Gruppe von Personen stattfinden würde. Die Polizeistreife traf dort auf neun Anwesende aus unterschiedlichen Haushalten, die um ein Lagerfeuer standen. Laut Polizei trugen die Menschen keinen Mundschutz und hielten keinen Mindestabstand ein. Weitere Teilnehmer an der Grillparty waren offensichtlich vor dem Eintreffen der Polizei weggegangen. Die Beamten beendeten die Zusammenkunft und auf die Teilnehmer kommt ein Bußgeldverfahren zu.

STAND
AUTOR/IN