Mannheim

Fünf Angeklagte wegen Drogenhandels vor Gericht

STAND

Vor dem Landgericht Mannheim müssen sich ab Montag fünf Angeklagte wegen des Verdachts des Drogenhandels in nicht geringer Menge verantworten. Laut einem Gerichtssprecher sollen die beiden Hauptangeklagten von August 2019 bis zu ihrer Festnahme im Juni vergangenen Jahres mit Drogen Geschäfte gemacht haben. Und zwar in mehr als 15 Fällen. Dabei haben sie laut Anklage insgesamt rund 35 Kilo Marihuana sowie rund 3 Kilo Haschisch verkauft. Außerdem sollen sie Marihuana-Pflanzen angebaut und rund 2,5 Kilogramm der Blüten geerntet haben. Die drei weiteren Angeklagten sollen die Männer bei ihren Geschäften unterstützt haben. Unter anderem als Fahrer der illegalen Ware.

STAND
AUTOR/IN