STAND

Die Feuerwehr hat am Freitagabend zwei brennende Wohnhäuser in Schriesheim und in Heidelberg-Pfaffengrund gelöscht. Die Ursache für die Brände, die beide am Freitagnachmittag ausgebrochen waren, ist laut Polizei in beiden Fällen noch unklar. In Heidelberg-Pfaffengrund hatte eine Doppelhaushälfte gebrannt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 400.000 Euro, das Haus ist durch das Feuer unbewohnbar. Bei dem Brand in Schriesheim entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Wegen zeitweise starker Rauchentwicklung musste hier die B3 kurzzeitig gesperrt werden. Verletzt wurde laut Polizei bei beiden Bränden niemand.

STAND
AUTOR/IN