Unbekannte haben in Eppelheim einen Geldautomaten gesprengt (Foto: Priebe/pr-video)

Möglicher Schlag gegen organisierte Kriminalität

Nach Geldautomaten-Sprengung in Eppelheim: Drei Verdächtige festgenommen

STAND

Im Oktober haben Unbekannte einen Geldautomaten in Eppelheim gesprengt. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Sie sollen zu einer organisierten Bande gehören.

Die drei Tatverdächtigen seien am Dienstag in den Niederlanden festgenommen worden. Das teilten die hessischen Ermittlungsbehörden mit. Damit sei ein grenzüberschreitender Erfolg bei der Bekämpfung der organisierten Kriminalität gelungen.

Verächtige mit europäischem Haftbefehl gesucht

Gegen die drei Beschuldigten lagen europäische Haftbefehle des Amtsgerichts Frankfurt vor. Sie sind laut Generalstaatsanwaltschaft 22, 27 und 28 Jahre alt und niederländische Staatsangehörige. Sie sollen in den vergangenen anderthalb Jahren mehrere Geldautomaten in Hessen, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz gesorengt haben - so auch in Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis). Der Gesamtschaden bei dieser Tat lag laut Polizei inclusive der massiven Beschädigungen bei rund 220.000 Euro.

Im Einzelfall bis zu 150.000 Euro Beute

Die größte einzelne Summe Bargeld haben die Täter nur einen Tag vor der Tat in Eppelheim bei einer Sprengung im hessischen Hattersheim erbeutet - etwa 150.000 Euro.

Unbekannte haben in Eppelheim einen Geldautomaten gesprengt (Foto: Priebe/pr-video)
Ein weiterer möglicher Beteiligter wird noch gesucht Priebe/pr-video

Im Zusammenhang mit der Sprengung eines Geldautomaten im hessischen Oberursel wird gegen zwei der Verdächtigen auch wegen versuchten Mordes ermittelt. Der damals gesprengte Automat befand sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses, in dem sich zum Zeitpunkt der Sprengung Menschen aufhielten.

3 #Festnahmen & 1 #Fahndung wg. Geldautomatensprengungen. Dank hervorragender #Zusammenarbeit von @Europol, GStA FFM, niederländischer & hess. Polizei! 👮♀️ 👮 Zur Fahndung 👉 https://t.co/6UdkinJsAg Mehr Infos 👉 https://t.co/guYt0C6jnH #HLKA https://t.co/mr7tx2UPyJ

Verdächtige sollen ausgeliefert werden

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt will nach eigenen Angaben erreichen, dass die Beschuldigten an Deutschland ausgeliefert werden. Bisher sitzen sechs mutmaßliche Angehörige der kriminellen Organisation in Untersuchungshaft bzw. Auslieferungshaft. Ein weiterer mutmaßlicher Beteiligter konnte bislang nicht identifiziert werden. Die Behörden fahnden mit einem öffentlichen Zeugenaufruf nach ihm.

Eppelheim

Gesamtschaden rund 100.000 Euro Geldautomat in Eppelheim gesprengt

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Geldautomaten in Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) gesprengt. Ein Zeuge hörte einen lauten Knall und alamierte daraufhin die Polizei.  mehr...

Heidelberg

Heidelberg Geldautomat mitten in der Nacht gesprengt - Zeugen gesucht!

In der Bahnstadt wurde ein Geldautomat in die Luft gejagt und Bargeld geklaut. Die Polizei bittet jetzt um Hilfe.  mehr...

Heidelberg

Sicherheitsmaßnahmen sollen Kunden schützen Nach Geldautomaten-Sprengungen: Sparkasse Heidelberg greift durch

Seit Anfang vergangenen Jahres haben Kriminelle sieben Geldautomaten der Heidelberger Sparkasse gesprengt - zuletzt in einem Wohnhaus. Jetzt zieht das Kreditinstitut Konsequenzen.  mehr...

Niederzissen

Unfall mit Fluchtauto Niederzissen: Geldautomat gesprengt - Täter auf der Flucht

Unbekannte haben in der Nacht einen Geldautomaten gesprengt. Auf der Flucht bauten sie einen Unfall und ließen das Auto zurück. Das wird nun auf Spuren untersucht.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Verbrechen Deshalb gibt es in Deutschland kaum noch Bankräuber

In Deutschland werden kaum noch Banken, Sparkassen und Postfilialen überfallen. Woran liegt das?  mehr...

Haßloch

Polizei ermittelt Unbekannte knacken Geldautomat im Holiday Park Haßloch

Unbekannte haben am frühen Montagmorgen im Holiday Park in Haßloch einen Geldautomaten aufgebrochen. Die Polizei vermutet, dass sie dabei auch Sprengstoff benutzt haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR