Mannheim

Festival für Straßenkunst

STAND

Heute startet das erste Festival für Straßenkunst in Mannheim, kurz „Strakuma"“. An zehn verschiedenen Spielorten vom Wasserturm über den Paradeplatz bis zum Alten Messplatz wird die Innenstadt in eine Bühne verwandelt. 22 Künstler und Bands machen bis einschließlich Samstag mit. Ziel der Organisatoren ist es allerdings nicht nur Straßenmusik zu zeigen und zu fördern, sondern auch das Potential der Innenstadt zu stärken. Das Festival solle Anreize für einen Besuch der Stadt schaffen, so die Initiatoren weiter. Über 58 Bewerbungen sind für das Straßenkunst Festival 2022“ eingegangen. Eine Jury hat die Musiker ausgewählt. Gefördert wird das Festival mit Mitteln aus dem Pandemie-Hilfsprogramm „Perspektive Pop“ vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

STAND
AUTOR/IN
SWR