Motivwagenbau für den Fasnachtsumzug in Malsch (Foto: SWR)

Vorbereitungen laufen, aber nicht überall

Fasnachtsumzüge: Vorfreude in Malsch und Heidelberg, Frust in Mannheim

STAND

Die einen bauen Motivwagen und freuen sich auf den Umzug, die anderen sind frustriert und müssen zuhause bleiben. Die Fasnacht in der Region präsentiert sich uneinheitlich wie nie. Woran liegt das?

Lange Gesichter in Mannheim, Erleichterung in Heidelberg und einigen kleineren Städten und Gemeinden: Während die Mannheimer ihren Fastnachtsumzug schweren Herzens absagen mussten, haben es die Heidelberger in diesem Jahr geschafft, ihren Jubiläums-Umzug zum 175. Geburtstag auf die Beine zu stellen. Zwar auch nur mit Mühe und dank eines großzügigen Zuschusses der Stadt, aber immerhin.

Video herunterladen (18,4 MB | MP4)

Vielfältige Gründe für die Absage von Fasnachtsumzügen

Die Gründe für die Absage in Mannheim, die auch in Ludwigshafen bedauert wird, sind vielfältig: Probleme mit der Versicherung, zu wenig ehrenamtliches Personal, zu hohe Kosten. Andernorts dagegen scheint man damit besser klar zu kommen. Nicht nur in Heidelberg, sondern gerade auch in kleineren Kommunen.

Umzug in Malsch: Tradition und Zusammenhalt

Beispiel Malsch (Rhein-Neckar-Kreis): Hier könnte die Stimmung kaum besser sein. Seit Wochen werkeln die Fasnachter für den großen Umzug am Fasnachtssonntag. Von den rund 3.000 Einwohnern gehen gut 1.000 beim Umzug mit. Das war vor Corona so und das wird auch dieses Jahr so sein. Tradition und Zusammenhalt werden hier groß geschrieben.

Nachwuchsmangel bei den beteiligten Fasnachtsvereinen

Das würde man natürlich auch in Mannheim unterschreiben. Umso trauriger haben die Narren hier auf die Absage des Umzugs reagiert. Eine solche Großveranstaltung auf die Beine zu stellen, war für die Ehrenamtlichen schon immer eine Heraufsforderung. Jetzt ist es kaum zu stemmen, zumal der Nachwuchs in den Vereinen ausbleibt. Ursache dürfte auch hier die Pandemie sein, während der es kaum Trainingsmöglichkeiten gab. Vereine wie die Ilvesheimer Tanzgarde der KV Insulana (Rhein-Neckar-Kreis) wollen jetzt gezielt bei den verbleibenden Umzügen für sich werben, etwa beim Umzug in Heidelberg.

Mehr zur Fasnacht im SWR

Badisch-Pfälzische Fasnacht aus Frankenthal 2023

200 Minuten lang Stimmung, Spaß und sensationelle Tänze. Die traditionsreiche Fernsehsitzung geht wieder live und mit vollem Saal auf Sendung und die zweitgrößte Karnevalsvereinigung Deutschlands präsentiert wieder ihre besten Büttenredner, Tänzer*innen, Musiker und Sänger.

Badisch-Pfälzische Fasnacht aus Frankenthal SWR Fernsehen

Herxheim

Oppau sagt Saalfastnacht ab Fastnacht: Prunksitzungen in der Pfalz unterschiedlich gut gebucht

Viele Prunksitzungen zur Fastnacht sind in der Pfalz gut nachgefragt. Aber die Narren haben nicht überall Nachholbedarf.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Baden-Württemberg

Nach tristen Corona-Jahren Narren erobern Straßen zurück - Fastnacht in BW beginnt

Die Närrinnen und Narren sind zurück. Durch die coronabedingte Zwangspause war das närrische Treiben in den letzten Jahren nur eingeschränkt möglich. Diesmal ist das anders.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR