Hockenheim

Erste VETERAMA auf Hockenheimring nach Corona

Stand

Auf dem Hockenheimring beginnt die VETERAMA. Der Ersatzteile-Markt für Oldtimer-Freunde war zuvor zwei Jahre in Folge aufgrund der Corona Pandemie abgesagt worden. Der Andrang bei dieser Frühjahrs-VETERAMA scheint mindestens so stark wie vor den Zeiten von Corona. Sagt Veranstalter Winfried Seidel. Fast 1.000 Aussteller haben im Fahrerlager am Hockenheimring ihre Stände aufgebaut. Das sei die übliche Anzahl bei der Hockenheimer Ausgabe der VETERAMA. Der Kartenvorverkauf liegt um 60 Prozent höher als zuletzt im Jahr 2019. Bis zum Sonntag werden demnach bis zu 20.000 Besucher im Motodrom von Hockenheim erwartet. Es gibt keine Auflagen, auch keine Maskenpflicht.

Stand
AUTOR/IN
SWR