Langfristige Prognose schwierig

Verband für Energiehandel in Mannheim: Ölpreis stabilisiert sich

STAND

Die Energiepreise sind dieses Jahr rasant gestiegen. Der Verband für Energiehandel Südwest-Mitte in Mannheim geht aber davon aus, dass sich der Markt einpendelt.

Der Verband mit Sitz in Mannheim rechnet für die kommenden Wochen zunächst nicht mit weiter steigenden Preisen für fossile Brennstoffe.

Verband: Preise erstmal stabil

Geschäftsführer Hans-Jürgen Funke geht davon aus, dass sich die Preise einpendeln und es im kommenden Jahr wieder ein größeres Angebot geben wird. Wie sich die Situation langfristig entwickelt, sei schwer vorauszusehen und hänge auch von den politischen Rahmenbedingungen ab.

Klimaziele erreichen

Um die Klimaziele zu erreichen, müsste laut Verbandschef der Energieverbrauch beim Heizen gesenkt werden. Dafür müssten Gebäude beispielsweise besser gedämmt werden. Auch eine moderne Öl-Brennwertheizung könne den Verbrauch und CO2-Ausstoß senken.

Statt Ölheizung und Gastherme So lassen sich herkömmliche Heizungen ersetzen

Der Winter wird teuer, besonders für alle, die mit Öl und Gas heizen. Denn für beide Rohstoffe steigen die Preise derzeit stark. Doch welche Alternativen gibt es überhaupt?  mehr...

"Das Zeitfenster zum Erreichen der Klimaziele ist klein und der Handlungsdruck enorm."

Klimaneutrale Brennstoffe

Aus Sicht des Verbandes sind flüssige und gasförmige Energieträger aber weiterhin nötig, um den Bedarf zu decken. Dazu könnten klimaneutrale, synthetisch hergestellte Brennstoffe beitragen. Diese "ReFuels" werden mit erneuerbarem Strom hergestellt und können beispielsweise in Form von "grünem Heizöl" in Öl-Brennwertheizungen genutzt werden. Von der Politik wünscht sich der Verband mehr Förderung dieser Technologie.

Über eine Zapfpistole wird ein Mehrfamilienhaus mit Heizöl betankt. (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Pleul/zb/dpa +++ dpa-Bildfunk)
Der Heizölpreis stieg zuletzt wieder an. Patrick Pleul/zb/dpa +++ dpa-Bildfunk

Aus Sicht des Verbandes reichen Erneuerbare Energien allein nicht aus, um bis zum Jahr 2045 klimaneutral zu werden.

Weniger Umsatz für Brennstoff-Händler

Die rund 400 meist mittelständischen Händler, die der Verband vertritt, haben 2021 weniger Umsatz gemacht. Viele Verbraucher hätten ihre Vorräte im vergangenen Jahr aufgefüllt, als die Preise niedrig waren. Zurzeit sei die Nachfrage aber wieder steigend, da viele Verbraucher ihren Wintervorrat kauften.

Statt Ölheizung und Gastherme So lassen sich herkömmliche Heizungen ersetzen

Der Winter wird teuer, besonders für alle, die mit Öl und Gas heizen. Denn für beide Rohstoffe steigen die Preise derzeit stark. Doch welche Alternativen gibt es überhaupt?  mehr...

Jetzt wird es teuer Heizkosten, Strom- und Gaspreise steigen: Das könnt ihr tun

Woran liegt es, dass die Preise in diesem Jahr so stark steigen? Und was können wir machen, um die Kosten möglichst niedrig zu halten? Hier gibt es die Tipps vom Experten.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN