Das Becken mit Wasser des Walldürner Hallenbads (Foto: SWR)

Rund 625.000 Liter abgepumpt

Walldürn: Wasser aus Hallenbad für Bewässerung von Pflanzen

STAND

Bade-Wasser wird zu Gieß-Wasser: Am Freitag wurden 625.000 Liter Wasser aus dem Hallenbad in Walldürn abgepumpt, um damit Pflanzen zu wässern. Grund ist die anhaltende Dürre.

Das Hallenbad-Wasser, das laut Stadt Walldürn (Neckar-Odenwald-Kreis) ohnehin regelmäßig erneuert wird, soll in diesem Sommer in mobile Tanks und in die städtischen Zisternen gefüllt werden. Dieses Wasser soll dann vor allem den rund 3.000 Stadtbäumen zugute kommen. Das Becken des Hallenbads hat laut Stadt eine Kapazität von rund 625.000 Litern.

Video herunterladen (6,8 MB | MP4)

Schwimmbad-Wasser hat nach Entchlorung Trinkwasserqualität

Vor einigen Tagen war die Chlorung des Hallenbades ausgesetzt worden. Das Chlor verflüchtige sich innerhalb kurzer Zeit, so die Stadt, die dazu regelmäßige Messungen durchführen lässt. So bekomme das Wasser Trinkwasserqualität und sei zum Bewässern von Bäumen und Sträuchern geeignet, hieß es weiter.

Schlauch in Wasser von Hallenbad Walldürn (Foto: SWR)
Dieser Schlauch saugt das Wasser aus dem Becken des Walldürner Hallenbads

"Grundwasserspiegel in Walldürn um über acht Meter abgesenkt"

"Wir mussten in den vergangenen Jahren feststellen, dass sich der Grundwasserspiegel in Walldürn um mehr als acht Meter abgesenkt hat. Die Bachläufe sind alle nahezu fast ausgetrocknet und die öffentlichen Brunnen fördern kaum noch Wasser."

Schlauch mit Wasser auf Wiese und Baum in Walldürn bei Hallenbad (Foto: SWR)
Wasser aus dem Walldürner Hallenbad: Wohltat für Pflanzen

Wasser aus Hallenbad für Pflanzen: Aktion lohnt eventuell auch finanziell

Ein dramatischer Rückgang der die heutige Aktion noch sinnvoller macht. Ob sich der Aufwand auch finanziell lohnt, will man im Nachgang prüfen. Aber die Stadt sieht sich bei der aktuellen Lage auch in einer moralischen Verantwortung. Damit nichts verloren geht, dauert die "Wasser-Rettung" noch bis Dienstag (2. August).

Mehr zum Thema Trockenheit und Bewässern

Weinheim

Spezial-Bewässerung für uralten Baum Libanon-Zeder in Weinheim: Extra-Dusche wegen anhaltender Dürre

Die fast 190 Jahre alte Libanon-Zeder im Weinheimer Schlosspark (Rhein-Neckar-Kreis) hat am Donnerstag eine Extraration Wasser bekommen. Die Trockenheit macht ihr arg zu schaffen.  mehr...

Mannheim

Dürre und Hitze setzt Gärtnern zu Hitze und Dürre bedrohen Obst und Gemüse - Kleingärtner in Mannheim besorgt

Hobbygärtner und Gemüsebauer unter anderem in Mannheim sorgen sich gerade gleichermaßen um ihre Ernte. Grund sind Hitze und Dürre. Was tun?  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Lampertheim

Interview mit Leiter des Forstamts Trockene Wälder in Lampertheim: Wie reagieren Pflanzen und Tiere?

Felder und Wälder in der Region sind staubtrocken. Der Leiter des Forstamtes Lampertheim Ralf Schepp erklärt, wie Pflanzen und Tiere mit diesen Bedingungen klarkommen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR