Mannheim

Diskussion um Sterbehilfe

STAND

Beihilfe zum Suizid - darum geht es im Mannheimer Rosengarten. Dort trifft sich der Förderverein der St. Vinzenz Hospize in Mannheim und Ilvesheim zu einem Symposium. 2015 hatte der Bundestag Ärzten verboten, "Suizidbeihilfe“ zu leisten. Das Bundesverfassungsgericht hatte das im Februar 2020 für verfassungswidrig erklärt. Der Gesetzgeber muss nun neue Regeln finden. Bei der Herbsttagung im Mannheimer Rosengarten geht es um den aktuellen Stand der Diskussion, der vor allem für Mediziner sehr bedeutend und schwierig sei. Es gibt Vorträge zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts oder zum Standpunkt der Hospizbewegung. Auch ein Palliativmediziner berichtet von seiner Arbeit im Spannungsfeld zwischen dem Schutz von Leben und dem Lindern von Leid.

STAND
AUTOR/IN