Menschen versammeln sich mit bunten Plakaten (Foto: SWR)

Kundgebung gegen Hass und Hetze

Rund 1.500 Menschen bei Demo gegen Rechts in Sinsheim

Stand
ONLINEFASSUNG
Sabrina Mann
Linda Rodriguez
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

In Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) demonstrierten am Samstagmittag rund 1.500 Menschen gegen Hass und Hetze. Auch im benachbarten Waibstadt gab es eine Kundgebung.

Laut Polizei haben sich am Samstagmittag rund 1.500 Menschen in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) an der Doktor-Sieber-Halle versammelt, um gegen Hass und Hetze zu demonstrieren. Das Motto der Kundgebung lautete "Sinsheim ist bunt!" Zahlreiche Sinsheimer Vereine und Organisationen hatten dazu aufgerufen, darunter Gewerkschaften, Parteien, das Deutsche Rote Kreuz und die TSG Hoffenheim.

Video herunterladen (55,6 MB | MP4)

Demozug durch die Innenstadt

Nach eigenen Angaben wollten die Veranstalter Stellung beziehen gegen politische Kräfte, die mit Hass und Hetze Unfrieden in die Bürgerschaft tragen wollten. Ausdrücklich genannt wurde die AfD. Im Anschluss an die Kundgebung zogen die Demonstrierenden durch die Innenstadt. Auch im benachbarten Waibstadt (Rhein-Neckar-Kreis) gab es eine Kundgebung gegen Rechtsextremismus. Nach Angaben der Polizei versammelten sich dort rund 150 Personen.

Mehr zum Thema "Demos gegen Rechts"

Mannheim

"Nie wieder ist jetzt!" Mannheim: Rund 20.000 Menschen bei Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

In Mannheim haben am Samstag rund 20.000 Menschen an einer Kundgebung für Demokratie und Vielfalt teilgenommen. Aufgerufen dazu hatte ein breites Bündnis aus der Stadtgesellschaft.

Rheinland-Pfalz

Breite Bewegung gegen Rechtsextremismus in RLP Interview mit Protestforscher: "Demos stimmen rechte Wähler nicht um"

Im ganzen Land strömen Menschen auf die Straße, um gegen Rechtsextremismus zu demonstrieren. Protestforscher Gassert wertet das als Erfolg für die Demokratie - mit Einschränkungen.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Mannheim

Interview mit Mannheimer Politikwissenschaftler Demos gegen Rechtsextremismus: Warum das gerade so viele Menschen mobilisiert

Hunderttausende sind am Wochenende gegen Rechtsextremismus auf die Straße gegangen. Ein Mannheimer Politik-Experte war zunächst von der schieren Teilnehmer-Zahl überrascht.

SWR4 am Nachmittag SWR4