STAND

Die Polizei hat am Wochenende in der Region mehrere Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt. Unter anderem lösten die Beamten in einer Mannheimer AirBnB-Wohnung eine Corona-Party mit insgesamt 26 Personen auf. Außerdem habe sich ein "polizeibekannter Corona-Leugner“ gegen seine vorläufige Festnahme gewehrt, zwei Beamte wurden dabei verletzt. Am Heidelberger Bismarckplatz kontrollierten die Beamten einen Korso aus rund 80 Motorrädern, der sich auf einem sogenannten "Halloween-Ride“ befand. In Neckargemünd wurde eine Corona-Party mit rund 60 Personen in der Ruine des Kümmelbacher Hofes unterbunden. In der gesamten Region habe es außerdem zahlreiche Verstöße gegen die Maskenpflicht gegeben. Polizeipräsident Andreas Stenger sagte, ab Montag habe sich jeder an die verschärften Corona-Regeln zu halten. Man werde überall engmaschig kontrollieren und sanktionieren. In Mannheim und Heidelberg würden Kommunikationsteams der Polizei eingesetzt.

STAND
AUTOR/IN