Reinigung der Concorde im Technik Museum Sinsheim (Foto: SWR)

Schönheitskur für die Königin der Lüfte

Putzaktion im Technikmuseum Sinsheim: Concorde wird gereinigt

Stand
AUTOR/IN
Thomas Miltner
ONLINEFASSUNG
Sarah Hennings
Sarah Hennings, SWR-Regionalstudio Mannheim (Foto: SWR)
Nicolas Stauder
Autor Nicolas Stauder (Foto: SWR)

Die Concorde ist seit über zwanzig Jahren im Technikmuseum Sinsheim zu Hause. Weil der ehemalige Überschalljet draußen steht, muss er alle zwei Jahre aufwendig gereinigt werden.

Mit einem Hochdruckreiniger, Wasser und einer biologisch abbaubaren Seife wird das ehemals schnellste Passagierflugzeug der Welt eine Woche lang auf Hochglanz gebracht. Bis zum Wochenende soll die Concorde im Technikmuseum Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) noch geputzt werden - zum Einsatz kommt dabei ein Schwerlastkran.

Concorde in Sinsheim wird mit großem Aufwand gereinigt

Mit dem Kran wird ein Metallkorb in die Höhe gezogen - an Bord sind Reinigungskräfte, die mit einem Hochdruckreiniger die Concorde abstrahlen. Bewegt wird der Korb mit speziellen Seilen, die von Mitarbeitern am Boden in die richtige Position gezogen werden.

Ausgerechnet ihr "ungewollter Stillstand" wird der Königin der Lüfte zum Verhängnis: Weil die Concorde nicht bewegt wird, setzt sich jede Menge Dreck ab. Vor allem Feinstaub von der nahegelegenen Autobahn, Blüten-Pollen und auch jede Menge Sahara-Staub machen dem Überschalljet zu schaffen, erzählt Museumstechniker Dawid Mail. Deswegen muss das 63 Meter lange Flugzeug aus dem Bestand der Air France alle zwei Jahre gründlich geputzt werden.

Die Concorde ist seit über 20 Jahren im Technikmuseum Sinsheim zu Hause. Alle zwei Jahre muss sie aufwendig gereinigt werden. (Foto: SWR)
Alle zwei Jahre muss sie aufwendig gereinigt werden. Bild in Detailansicht öffnen
Reinigung der Concorde im Technik Museum Sinsheim (Foto: SWR)
Mit dem Kran wird ein Metallkorb in die Höhe gezogen - an Bord sind Reinigungskräfte, die mit einem Hochdruckreiniger die Concorde abstrahlen. Bild in Detailansicht öffnen
Sie was das berühmteste Flugzeug der Welt. Doch seit sie nur noch im Sinsheimer Technik Museum als Ausstellungsstück steht, hat sie etwas Dreck und Speck angesetzt. Alle paar Jahre ist deshalb eine verschönerungskur notwendig. (Foto: SWR)
Weil die Concorde einer der ganz großen Publikumsmagnete im Museum ist, wird der Innenraum sogar alle zwei Tage gründlich gereinigt. Bild in Detailansicht öffnen
Reinigung der Concorde im Technik Museum Sinsheim (Foto: SWR, Auch das direkt nebenan montierte russische Überschall-Verkehrsflugzeug Tupolev musste geputzt werden.)
Auch das direkt nebenan montierte russische Überschall-Verkehrsflugzeug Tupolev musste geputzt werden. Bild in Detailansicht öffnen

Lack der Concorde muss mit Vorsicht behandelt werden

Die Beschichtung der Concorde musste bei den Überschall-Geschwindigkeiten bis zu 100 Grad Celsius aushalten. Scharfe Reinigungsmittel und ein zu harter Strahl des Reinigers würden den Original-Lack aber zerstören. Deshalb müssen Dawid Mail und seine Kollegen bei der Putzaktion sehr vorsichtig sein. Weil die Concorde einer der ganz großen Publikumsmagnete im Museum ist, wird der Innenraum sogar alle zwei Tage gründlich gereinigt.

20. Jahrestag So spektakulär war der Transport der Concorde nach Sinsheim

Sie galt lange als die Königin der Lüfte: das Überschallpassagierflugzeug Concorde. 2003 kaufte das Technikmuseum Sinsheim die Maschine. Der Transport dorthin war keine leichte Aufgabe.

Die große Schönheitskur soll noch bis zum Wochenende gehen. Auch das direkt nebenan montierte russische Überschall-Verkehrsflugzeug Tupolev Tu-144 musste den Frühjahrsputz über sich ergehen lassen. Bis Ostern wird im Museum noch geputzt, denn dann beginnt in den beiden Technikmuseen Sinsheim und Speyer die neue Hauptsaison.

Weitere Themen aus den Technikmuseen

Neues Highlight für Technik Museum Von Kiel nach Speyer - Ein U-Boot kommt über den Rhein

Ein U-Boot der Bundesmarine wird ab Freitag über den Rhein von Kiel nach Speyer transportiert. In den Häfen von Lahnstein und Mainz kann man es kurz bestaunen.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Sinsheim

Prestigeträchtigstes Rennen der Welt Technik Museum Sinsheim: 100 Jahre 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Das Technik Museum Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) zeigt eine Sonderausstellung zum 100. Geburtstag des prestigeträchtigsten Autorennens der Welt: Dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Speyer

Arbeiten in ausrangiertem U-Boot U17 im Technikmuseum Speyer: Wie geht es weiter?

U17 ist für den Weitertransport von Speyer nach Sinsheim zu hoch. Damit das U-Boot gedreht werden kann, bauen Handwerker zurzeit die tonnenschweren Batterien aus.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz