Prinzhorn Comic (Foto: SWR)

Zum 100. Jubiläum der Einrichtung

Heidelberger Prinzhorn-Bilder als Großformat-Comic

STAND

Mit einer besonderen Kunstaktion würdigt das Heidelberger Haus am Wehrsteg das 100. Jubiläum der "Sammlung Prinzhorn".

Sechs bekannte deutsche Comic-Künstler gestalten bis Juni jeden Monat eigene Kunstwerke nach Motiven der weltberühmten Heidelberger Sammlung von Patientenkünstlern. Die Comics im Großformat von sechseinhalb mal viereinhalb Meter werden als Kunststoffplakate am Turm des Künstlerhauses am Wehrsteg in Heidelberg weithin sichtbar aufgehängt.

Berliner Grafiker macht Comic zu "Bischoffstanz"-Zeichnung

Den Auftakt machte am Montag der Berliner Grafiker und Professor Henning Wagenbreth mit seinem knallbunten Comic "Bischoffstanz". Die Vorlage dazu stammt von Gustav Sievers, dem "Patientenkünstler Nr. 1" und Inventarnummer 1 in der Sammlung Prinzhorn.

Skandal-Handlung: Frau will mit Bischof in Münster tanzen

Der "Bischoffstanz" ist um 1914 entstanden, eine mit kleinen Bleistiftzeichnungen illustrierte und handschriftlich getextete Geschichte. Die Handlung: Eine Frau namens Amazona will mit dem Bischof von Münster tanzen. Welch ein Skandal ! - Zur Strafe muss Amazona nach Jerusalem pilgern. Dort kauft sie die jüdische Bundeslade und bringt sie nach Münster.

STAND
AUTOR/IN