Wiesloch

Fünf Leichtverletzte bei Austritt von Chemikalien in Zentrallager von Supermarktkette

STAND

Bei einem Austritt von Ammoniak im Gebiet "In den Weinäckern" in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) sind am Dienstagnachmittag fünf Personen leicht verletzt worden. Das Ammoniak sei bei Wartungsarbeiten in einem Zentrallager eines Einkaufsmarktes aus einer undichten Stelle einer defekten Pumpe zum Kühlsystem ausgetreten, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Polizei, Feuerwehr und Sanitäter waren mit einem Großaufgebot in der Nähe des Bahnhofs vor Ort. Das Zentrallager sowie ein angrenzendes Möbelhaus wurden sicherheitshalber geräumt. Etwa 35 Personen waren laut den Angaben von der Räumung betroffen. Benachbarte Geschäfte und Anwohner waren gebeten worden, Fenster und Türen vorübergehend geschlossen zu halten.

STAND
AUTOR/IN