Bundestagswahl 2021

FDP-Kandidat Jens Brandenburg: Für die Rechte von LSBTI-Menschen

STAND

Jens Brandenburg ist der einzige FDP-Bundestagsabgeordnete zwischen Mannheim und Walldürn. Als schwuler Mann engagiert er sich unter anderem für die Rechte von queeren Menschen.

Als Kandidat für die Liberalen im Wahlkreis Rhein-Neckar ist Jens Brandenburg erneut im Rennen bei der Bundestagswahl. Der 35-jährige Unternehmensberater lebt seit 2017 in Walldorf. Nach den guten Umfragewerten für die FDP hofft er, weiter in Berlin mit dabei zu sein und diesmal nicht nur in der Opposition.

Der FDP-Kandidat im SWR-Kandidatencheck:

Für die Rechte queerer Menschen

Jens Brandenburg fühlt sich in der FDP gut aufgehoben. Wenn er erneut gewählt wird, will er weiterhin gegen die Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen politisch aktiv sein.

"Dieses Blutspendeverbot gehört abgeschafft."

Außerdem will der FDP-Kandidat mehr Bildung für alle schaffen. Er übt in diesem Bereich Kritik am Föderalismus. Denn jedes Bundesland darf seine Bildungspolitik selbst bestimmen und genau das sei ein Problem, meint Jens Brandenburg.

"Das größte Vorhaben wäre eine Modernisierung des Bildungsföderalismus."

Heftige Kritik kommt von Jens Brandenburg auch an der Coronapolitik der Regierung. Vor allem wie unzureichend die mittelständischen und kleinen Unternehmen in der Pandemie unterstützt worden seien.

"Wir haben sehr kritisch gesehen, dass die großen Hilfspakete, die die Bundesregierung vorgelegt hat, sehr einseitig auf die sehr großen Unternehmen ausgerichtet waren."

Jens Brandenburg hofft bei dieser Wahl nicht mehr nur als regionaler Einzelkämpfer der FDP hervorzugehen.

Rhein-Neckar

Ende der CDU-Dominanz? Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg: Wahlkreis 277 - Rhein-Neckar-Kreis

Der Rhein-Neckar-Kreis ist die Konstante im äußersten Baden-Württemberg. Bislang konnte immer die CDU die meisten Stimmen für sich verbuchen.  mehr...

Heidelberg

Bundestagswahl 2021 Karl A. Lamers: Abschied aus dem Bundestag

Sieben Mal war er Mitglied des Bundestages. Jetzt hört der Heidelberger CDU-Abgeordnete Karl A. Lamers auf. Der 70-Jährige ist schon auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung.  mehr...

Mannheim

Bundestagswahl 2021 Jung, weiblich, divers: Mannheimerinnen wollen in Bundestag

Der Bundestag sollte die Gesellschaft widerspiegeln. Tatsache ist, dass dem bisher nicht so ist. Drei Kandidatinnen aus Mannheim könnten das jetzt ändern.  mehr...

Hockenheim

"Wer vertritt eigentlich die Jugend?" 23-jähriger Hockenheimer kandidiert parteilos bei Bundestagswahl 2021

Ohne Partei, ohne Kontakte, ohne finanzielle Mittel kandidiert Jonas Fritsch für die Bundestagswahl. Er steht vor allem für die jüngere Generation, Klimaschutz und Digitalisierung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN