Bundestagswahl 2021

Karl A. Lamers: Abschied aus dem Bundestag

STAND

Sieben Mal war er Mitglied des Bundestages. Jetzt hört der Heidelberger CDU-Abgeordnete Karl A. Lamers auf. Der 70-Jährige ist schon auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung.

Fünf Mal hat Karl A. Lamers für die CDU das Direktmandat im Wahlkreis Heidelberg geholt. Mit 70 Jahren überlässt er das Feld jetzt einem Jüngeren. AOK-Pressesprecher Alexander Föhr ist sein Nachfolger als Kandidat.

Politik als Lebenstraum

Lamers hat sich einen Ruf als außenpolitisch aktiver Parlamentarier erworben, er hat in den vergangenen Jahren die Welt gesehen und die Mächtigen getroffen. Karl A. Lamers ist grundsätzlich dankbar, dass sein politischer Lebensweg so verlaufen ist, sagt er.

"Da ging ein Lebenstraum in Erfüllung."

Schon mit 12 Jahren habe er sich entschieden, in die Politik gehen zu wollen. Außen- und Sicherheitspolitik, das sei schon immer sein Traum gewesen, sagt Lamers. Inspiriert von keinem Geringeren als John F. Kennedy. 1994 habe er dann die Chance bekommen, als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag einzuziehen.

Obama, Dalai Lama und der Papst

Als Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO, lange Jahre auch als Präsident und im Präsidium, hat er die Mächtigen der Welt kennengelernt. Bei der Amtseinführung von Barack Obama war er dabei, mit dem Dalai Lama führte er lange Gespräche, den Papst traf er bei Audienzen. Karl A. Lamers war weltweit unterwegs, mit seiner Partei, der CDU, im Herzen und gleichzeitig war er präsent wie kaum ein anderer im Wahlkreis daheim.

Heidelberg

Kurpfälzer Köpfe Karl A. Lamers

Karl A. Lamers hat es von der Kommunalpolitik bis an die Spitze der parlamentarischen Versammlung der NATO  geschafft. Am 12. Februar feiert er seinen 70. Geburtstag.  mehr...

In der Welt und im Wahlkreis unterwegs

Sieben Mal in Folge war Lamers im Bundestag. Ein Ministeramt hab er nie angestrebt, sagt er. Er sei überzeugter Parlamentarier und absolut zufrieden mit seiner Laufbahn. Die einmal auch unterhaltsame Wellen schlug, als Journalisten auffiel, dass der 1,90 Meter große Karl A. Lamers auf jedem Foto präsent war und vorzugsweise in der Nähe der Kanzlerin.

Die Menschen sehen, der ist da. Der ist nicht nur in Washington, sondern auch in Laudenbach, in Dossenheim, in Eppelheim."

Er habe sich angewöhnt, sich als Politiker nicht zu verstecken. Es gehöre zur Politik dazu, Präsenz und Gesicht zu zeigen. Darauf sei er auch stolz.

Einsatz für afghanische Ortskräfte

Im aktuellen politischen Geschehen setzt sich Karl A. Lamers intensiv dafür ein, dass frühere Ortskräfte der Bundeswehr nach der Machtübernahme der Taliban doch noch aus Afghanistan fliehen können. Er kritisiert den raschen Abzug der Amerikaner und der anderen Europäer. Eine Aufgabe nach dem Ausscheiden aus dem Bundestag hat er auch schon im Visier.

"Das Schlimmste wäre, wenn ich nach der Wahl zuhause sitze und mir überlegen müsste, ob ich bis 10 Uhr morgens schlafe oder bis 4 Uhr mittags. Ich glaube da würde ich krank."

Heidelberg

Amtseinführung von Joe Biden Karl A. Lamers: "Eine neue Ära für Amerika"

Viele haben den Tag herbeigesehnt: Am Mittwoch ging die Ära Trump zu Ende - und Joe Biden wurde feierlich in sein Amt als US-Präsident eingeführt. Wir haben mit dem Heidelberger Bundestagsabgeordneten Karl A. Lamers (CDU) gesprochen, dem ehemaligen Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung der NATO.  mehr...

Heidelberg

Karl A. Lamers zur Maskenaffäre um Nikolas Löbel "Ein absolutes No-Go"

Die Maskenaffäre um dem Mannheimer Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel (CDU) trifft in seiner eigenen Partei auf scharfe Kritik - auch beim Heidelberger Bundestagsabgeordneten und ehemaligen Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung der NATO, Karl A. Lamers.  mehr...

Heidelberg

Die Karten werden neu gemischt Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg: Wahlkreis 274 - Heidelberg

Im Wahlkreis Heidelberg werden die Karten neu gemischt. Karl A. Lamers (CDU) und Lothar Binding (SPD) treten nicht mehr an, Franziska Brantner (Grüne) will wieder nach Berlin.  mehr...

STAND
AUTOR/IN