STAND

Die Bundesgartenschau Mannheim 2023 (Buga) und die regionale Handwerkskammer wollen näher zusammenrücken und dabei das Thema Nachhaltigkeit stärker betonen. Die Handwerkskammer hat dabei vor allem die Auszubildenden im Blick. Viele Themen der Betriebe seien auch Themen der Buga, wie zum Beispiel Nachhaltigkeit, sowie Klima- und Umweltschutz. Die Auszubildenden könnten sich vor und auf der Buga das nötige Rüstzeug für diese Bereiche holen, hofft die Handwerkskammer. In den kommenden Wochen solle die Zusammenarbeit weiter konkretisiert werden, hieß es. Um sich weiter mit den regionalen Partnern zu vernetzen, startete die Bundesgartenschau-Gesellschaft eine Gesprächs-Reihe mit dem Titel "Netzwerk". Erster Gast war am Dienstag Klaus Hofmann, Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald. Die Handwerkskammer vertritt über 13.000 Unternehmen in der Region.

STAND
AUTOR/IN