Flaggen vor dem Hauptquartier der Vereinten Nationen

Tisch der Nationen

Bundesgartenschau Mannheim: Künstler für Friedensprojekt gesucht

Stand
AUTOR/IN
Désirée Kast
Bild von Désirée Kast, Redakteurin im SWR Studio Mannheim-Ludwigshafen und Moderatorin bei DASDING

Mit einem Stuhlprojekt für die BUGA 23 möchte der Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg (BdK) ein Friedenszeichen setzen und sucht Mannheimer Künstlerinnen und Künstler.

Für das Kunstprojekt im Rahmen der Bundesgartenschau in Mannheim vom 14. April bis 8. Oktober sollen 193 Stühle gestaltet und an einen 60 Meter langen Tisch gestellt werden. Der Tisch stellt den "Tisch der Nationen" dar, die Stühle sind damit Stellvertreter jeweils eines Landes, das in den United Nations (UN) Mitglied ist.

Mannheimer Künstlerinnen und Künstler gesucht

Die 193 Stühle sollen mit den Farben und Symbolen, die UN-Mitglieds-Staaten repräsentieren, bemalt werden. Dabei werden die meisten durch Studierende der Kunsthochschule Nürtingen gestaltet. Auch Kunsterziehende, Lehrerinnen und Lehrer sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter arbeiten mit Kindern und Jugendlichen an dem Projekt. Die Organisatoren wünschen sich auch Beteiligung aus Mannheim. Deshalb suchen sie auch hier Interessierte, die insgesamt zwölf Stühle übernehmen.

Mehrere Stühle, die bunt bemalt sind.
Für den 60 Meter langen "Tisch der Nationen" organisiert der BdK 193 selbstgestaltete Länderstühle

Stühle sollen zum Verweilen einladen

Der "Tisch der Nationen" soll während der Mannheimer BUGA in der U-Halle stehen. Die überdachte Tafel soll Besucher zum Verschnaufen, Vespern, zu Begegnungen und Gesprächen einladen.

Austausch zwischen Publikum und Kunsthandwerkern

Neben dem Stuhlprojekt ist der Bund der Kunsthandwerker auch mit jeweils zwei Vertretern unterschiedlicher Gewerke im wochenweisen Wechsel vertreten. Zu erleben sind dann einzelne Arbeitsschritte von der Idee über Gestaltung und Materialbeherrschung bis zur handwerklichen Umsetzung. 

mehr zum Thema Bundesgartenschau:

Kaiserslautern

Stadt putzt sich raus Kaiserslautern erwartet wegen BUGA viele Gäste

Die Bundesgartenschau in Mannheim hat ihre Pforten geöffnet - und Kaiserslautern will davon profitieren. Mit einem Plan der Tourist Informationen sollen viele Gäste in die Stadt kommen.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mannheim

"Zu breiter Radweg, zu viel Grundwasserentnahme" BUGA 23 in Mannheim: Umweltverband BUND kritisiert - und erntet Widerspruch

Der Umweltverband BUND steigt teilweise aus der BUGA 23 in Mannheim aus. Es werde "zu wenig Wert auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit gelegt." Die BUGA-Gesellschaft widerspricht.

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim