Mannheim

Brand im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses

STAND

In Mannheim hat es am Samstagabend in dritten Stock eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Vermutlich weil eine Kerze nicht gelöscht wurde, hatte sich laut Polizei ein Gegenstand auf dem Esstisch der Wohnungsinhaberin entzündet. Die Frau war bei Ausbruch des Brands nicht zuhause. Das Mehrfamilienhaus wurde durch die Feuerwehr geräumt und der Brand in der betroffenen Wohnung gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 50.000 Euro - die Wohnung ist aufgrund des Brandschadens nicht mehr bewohnbar.

STAND
AUTOR/IN
SWR