Holzanbau, Carport und Fahrzeuge brannten völlig aus

Schaden durch Brand in Helmstadt-Bargen steigt auf 200.000 Euro

STAND

Der Schaden durch das Feuer am Donnerstagmorgen in Helmstadt-Bargen (Rhein-Neckar-Kreis) ist deutlich höher als zunächst gedacht. Experten bezifferten ihn auf rund 200.000 Euro.

Einsatz-Report24: (Foto: Einsatz-Report24:)
Löscharbeiten am Carport einer Doppelhaushälfte in Helmstadt-Bargen Einsatz-Report24:

Zunächst waren die Ermittler von rund 100.000 Euro Schadenshöhe ausgegangen, jetzt hat sich diese Summe verdoppelt. Bei dem Brand am frühen Donnerstagmorgen im Ortsteil Helmstadt wurden ein Wohnhaus, zwei Holzanbauten und zwei Fahrzeuge zerstört. Verletzt wurde niemand.

Ursache offenbar technischer Defekt an Elektroinstallation

Ersten Ermittlungen zufolge war das Feuer in einem der Anbauten ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt an einer Elektroinstallation in einem Werkraum innerhalb des Anbaus, so die Polizei.

Erneuter Brand am Freitag

Am Freitagvormittag musste die Feuerwehr erneut ausrücken, weil an der Fassadendämmung der betroffenen Doppelhaushälfte erneut ein Brand ausgebrochen war. Offenbar haten sich die Glutnester erneut entzündet. Weiterer Schaden entstand dadurch nicht, die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen.

Betroffene Doppelhaushälfte unbewohnbar

40 Feuerwehrleute aus Helmstadt-Bargen und den umliegenden Gemeinden hatten das Feuer gelöscht. Die betroffene Doppelhaushälfte ist nicht mehr bewohnbar.

Mehr zum Thema

Leimen

Feuerwehr mit 30 Einsatzkräften vor Ort Müllfahrzeug brennt komplett aus

Ein Müllfahrzeug ist zwischen Gaiberg und Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) in Brand geraten. Die L600 war rund zwei Stunden lang gesperrt.  mehr...

Mannheim

Feuer in Mehrfamilienhaus Schwerverletzter nach Wohnungsbrand in Mannheim gestorben

Nach einem Wohnungsbrand in einem Mannheimer Mehrfamilienhaus ist einer der vier Verletzten am Mittwochvormittag gestorben. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.  mehr...

Baden-Baden

Millionenschaden nach Brand im September Ex-Mitarbeiter soll Baden-Badener Luxushotel angezündet haben

Das Feuer im Baden-Badener Hotel "Badischer Hof" vor sechs Monaten könnte von einem ehemaligen Mitarbeiter des Hauses gelegt worden sein. Die Staatsanwaltschaft bestätigte einen entsprechenden Verdacht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR