STAND

Der Blutschrein in Walldürn (Neckar-Odenwald-Kreis) wird wegen der Coronavirus-Pandemie zum Gebet geöffnet. Normalerweise ist das nur zur jährlichen Wallfahrt im Sommer und an besonderen Wallfahrtstagen der Fall.

Wie das Wallfahrtsbüro in Walldürn mitteilt, wolle man ein Zeichen setzen und den Schrein für das Gebet öffnen - allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Verbreitung über die sozialen Medien

Geplant ist, dass der Schrein in der Wallfahrtsbasilika immer mittwochs und sonntags nach der Kirchenschließung um 18 Uhr geöffnet und für die Beendigung der Corona-Pandemie gebetet wird. Das Gebet soll über die sozialen Medien verbreitet werden. Zum ersten Mal werde das am kommenden Sonntag der Fall sein.

STAND
AUTOR/IN