Besuchsverbot Schild  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Erneute Corona-Einschränkungen

Besuchsverbot an allen Mannheimer Akut-Kliniken

STAND

Wegen der deutlich gestiegenen Infektionszahlen sind ab sofort am Mannheimer Uniklinikum, am Theresienkrankenhaus und am Diakonissenkrankenhaus keine Besuche mehr möglich.

Die Hoffnung war groß, dass es in diesem Winter anders werden würde - aber jetzt gibt es erneut Einschränkungen an allen drei Mannheimer Akut-Kliniken. Das allgemeine Besuchsverbot wurde nach Angaben des Universitätsklinikums in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vereinbart.

Ausnahmen nur in besonderen Fällen

Begleitpersonen sind bei ambulanten Terminen ebenfalls nur noch in besonderen Fällen erlaubt. Ausnahmen gibt es bei Geburten, Notfällen und kranken Kindern; außerdem bei Patientinnen und Patienten mit psychischer Beeinträchtigung sowie für Angehörige von Sterbenden und Schwerstkranken.

Universitätsklinikum Mannheim (Foto: SWR)
Das Universitätsklinikum Mannheim hat erneut ein Besuchsverbot erlassen

3.500 akute Infektionsfälle

Nach Angaben des Mannheimer Gesundheitsamtes gibt es derzeit mehr als 3.500 akute Infektionsfälle. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind kürzlich vier Menschen: zwei über 80-Jährige, ein über 70-Jähriger und ein über 50-Jähriger.

2G-Regel in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis

Bisher ist in der Region nur Mannheim von dem Besuchsverbot betroffen. In den Heidelberger Krankenhäusern und den GRN-Kliniken im Rhein-Neckar-Kreis gilt nach wie vor die 2G-Regel mit Maskenpflicht.

Mehr zum Thema

Heidelberg

Eltern leiden unter Corona-Vorschriften am Uniklinkum Heidelberg Rigides Besuchsverbot - Eigene Zwillige kaum gesehen

Am Uniklinikum Heidelberg gilt seit Monaten ein Besuchsverbot, das nach wie vor für viel Ärger bei Angehörigen und Besucher sorgt.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN