Blaulicht (Foto: IMAGO, Sven Eckelkamp)

Großeinsatz der Polizei

Bensheim: Mann schießt mit Schreckschusspistole um sich

STAND

Am Montagnachmittag hat ein 37-Jähriger in Bensheim (Kreis Bergstraße) für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Mit im Spiel: Eine Schreckschusspistole.

Nach Polizeiangaben hat ein 37-Jähriger auf seinem Balkon gestanden und mit einer Schreckschusspistole geschossen. Zeugen hatten gegen 16:30 Uhr die Schüsse gehört und anschließend die Polizei alarmiert.

Keine Verletzten bei Einsatz in Bensheim

Laut Polizei wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Eine Zeugin und ein weiterer Bewohner des Hauses konnten eigenständig aus dem Wohnhaus flüchten. Weitere Menschen hatten sich in dieser Zeit nicht im Haus aufgehalten.

"Eine Gefahr für Dritte bestand nicht."

Betrunkener Mann schlafend aufgefunden

Als die Beamten die Wohnung des Mannes stürmten, fanden sie ihn schlafend vor. Die Polizei nahm ihn fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Auch die Schreckschusspistole konnte die Polizei sichern. Ersten Ermittlungen zufolge könnten Beziehungsstreitigkeiten der Grund für sein Verhalten gewesen sein.

Am Montagabend (1.8.) kam es in #Bensheim zu einem größeren Polizeieinsatz. Während des Einsatzes war der Bereich rund um den Wingertsweg weiträumig abgesperrt. Weiter Infos gibt's hier ▶️ https://t.co/XVrPkxXYwz

Großeinsatz sorgt für Aufsehen und Aufregung

Das Gebiet am Rande der Bensheimer Altstadt wurde mehrere Stunden weiträumig abgesperrt. Ein Großaufgebot an Polizei, Spezialeinsatzkräften, Katastrophenschutz und Rettungswagen waren vor Ort.

Mehr zum Thema

Freiburg

Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft Tod der 14-jährigen Ayleen aus Gottenheim: 29-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Nach dem Tod der 14-jährigen Ayleen aus Gottenheim hat die Polizei einen Mann festgenommen. Er ist wegen eines Sexualdelikts vorbestraft und soll mit der Schülerin über das Internet Kontakt gehabt haben.  mehr...

Frankenthal

Aufmarsch der Weißhemden Störung von Demokratiefest in Hambach: Ermittlungen eingestellt

Die Störungen beim Demokratiefest am Hambacher Schloss werden wohl keine juristischen Konsequenzen nach sich ziehen. Lediglich ein Fall ist laut Staatsanwaltschaft noch offen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR