Mann überschlägt sich mit Auto und wird lebensgefährlich verletzt (Foto: René Priebe • PR-Video •)

Fahrer lebensgefährlich verletzt

Auto überschlägt sich bei Neckargemünd

STAND

In Neckargemünd (Rhein-Neckar-Kreis) hat ein 42-Jähriger die Kontrolle über sein Auto verloren und sich damit überschlagen. Offenbar war er zu schnell unterwegs.

Der Mann war nach Angaben der Polizei auf der B37 kurz vor Neckargemünd unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verlor. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann zu schnell unterwegs und verlor deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Wagen wurde in einer Linkskurve erst gegen eine temporäre Ampelanlage geschleudert - dann überschlug er sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

Fahrer war nicht angeschnallt

Nach Polizeiangaben war der 42-jährige Fahrer nicht angeschnallt. Er wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Die B37 bei Neckargemünd war bis nach Mitternacht gesperrt.

STAND
AUTOR/IN
SWR