Heidelberg

Arbeitsmarkt in Rhein-Neckar-Region stabil

STAND

Die Arbeitslosenquote in der Rhein-Neckar-Region ist im Vergleich zum Vormonat erneut gesunken. Das haben die Arbeitsagenturen mitgeteilt. In Heidelberg waren mehr als 300 Menschen weniger ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote sank deutlich auf 3,7 Prozent. In Mannheim fällt der Unterschied zum Vormonat deutlich geringer aus. Zwar haben etwas mehr Menschen Arbeit, jedoch auf ähnlichem Niveau wie im April. Außerdem würden ab Juni viele der rund 3400 bisher in Mannheim registrierten Ukraineflüchtlinge in Betreuung durch das Jobcenter übernommen. Damit sei einer ansteigenden Arbeitslosenquote auszugehen, heißt es. Im Neckar-Odenwald-Kreis sank die Zahl der Arbeitslosen von April auf Mai um zwei Prozent. 

STAND
AUTOR/IN