Mannheim

Ex-Waldhof-Sportdirektor Kientz klagt gegen Ex-Arbeitgeber

STAND

Der frühere sportliche Leiter des Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim, Jochen Kientz, und sein ehemaliger Arbeitgeber treffen sich am Mittwoch vor dem Arbeitsgericht in Mannheim. Kientz wehrt sich im Rahmen eines Gütetermins gegen seine außerordentliche Kündigung im vergangenen Oktober. Der SV Waldhof hatte den 49-jährigen Ex-Profi im Oktober zunächst freigestellt, später eine außerordentliche Kündigung ausgesprochen. Zunächst hatte Waldhof-Präsident Bernd Beetz als Grund einen "Vorfall“ genannt, und zwar im Zusammenhang mit einem Corona-Ausbruch im Verein. Später wurde bekannt, dass Kientz eine Mitarbeiterin angewiesen haben soll, ein positives Testergebnis zu verschweigen.

STAND
AUTOR/IN
SWR