Rhein-Neckar

Aktionstag "Lebendiger Neckar" lockt weniger Besucher an

STAND

Wegen der heißen Witterung war der Besucherandrang zum 19. Aktionstag "Lebendiger Neckar“ am Sonntag verhaltener als in den Vorjahren. Nach Aussagen von Teilnehmern suchten die Menschen gezielt schattige Plätze auf, um der heißen Sonne aus dem Weg zu gehen. Entlang des Neckars seien auch weniger Radfahrer unterwegs gewesen, hieß es, und Wasserspiele waren deutlich "stärker frequentiert" als Angebote auf "trockenem Grund“. Gesicherte Zahlen zur Besucherfrequenz gibt es vonseiten der Veranstalter des Aktionstages bislang nicht. Nach zweijähriger Pandemiepause haben die Kommunen zwischen Ilvesheim im Westen und Eberbach im Osten 2022 wieder zu dem regionalen Großereignis am Fluss eingeladen.

STAND
AUTOR/IN