Wiesloch Warnstreik für mehr Personal am PZN

Am Dienstagnachmittag haben gut 50 Mitarbeiter des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) für mehr Personal demonstriert. In der kommenden Woche wird der Gemeinsame Bundesausschuss darüber entschieden, wie viel Mitarbeiter künftig in Psychiatrien arbeiten werden. Die Mitarbeiter haben mit Plakaten auf die Personalsituation aufmerksam gemacht. Eigentlich hatte die Gewerkschaft Verdi mit mindestens 200 Protestierenden gerechnet. Tatsächlich waren aber nur gut 50 Psychiatrie-Mitarbeiter gekommen. Die Kollegen hätten es teilweise zeitlich nicht geschafft, weil die Arbeitsbelastung so hoch sei, das sagten mehrere Mitarbeiter im SWR-Interview. Viele Arbeitskräfte seien am Limit. Die Arbeitsbelastung habe über die Jahre permanent zugenommen. Es bleibe kaum noch Zeit, um sich um die Patienten angemessen zu kümmern. Das würde auch dazu führen, dass Patienten fixiert werden müssten, oder sich aggressiv gegenüber dem Pflegepersonal verhalten würden.

STAND