Wiesloch Heidelberger Druckmaschinen AG senkt Gewinnprognose

Der Aktienkurs der Heidelberger Druckmaschinen AG ist am Donnerstagvormittag um bis zu 17 Prozent eingebrochen. Ursache war vermutlich eine Gewinnwarnung des Unternehmens mit Sitz in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis). Der Verlust im ersten Geschäftsquartal hat sich demnach auf 31 Millionen Euro verdoppelt. Für das Gesamtjahr rechnet Heidelberger Druck nur noch mit einer schwarzen Null. Zuvor hatte die Konzernführung einen Gewinn von von 21 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

STAND