Das Waldbrunner Rathaus ist vorübergehend in die ehemaligen Gastwirtschaft "Linde gezogen (Foto: SWR, Friederike Kroitzsch)

Provisorische Gemeindeverwaltung Rathaus Waldbrunn in Schollbrunner Gastwirtschaft

Das vielleicht ungewöhnlichste Rathaus im Neckar-Odenwald-Kreis findet sich aktuell in Waldbrunn am Katzenbuckel. Im Ortsteil Schollbrunn hat die Gemeindeverwaltung eine ehemalige Gastwirtschaft bezogen.

Für die kommenden 15 Monate ist das Waldbrunner Rathaus in der ehemaligen Gastwirtschaft "Linde" in Schollbrunn untergebracht, einem Haus mit mehr als 250-jähriger Gasthaus-Tradition. Das Wirtshaus hatte 2011 zugemacht. Zuletzt waren hier bis 2016 Flüchtlinge untergebracht. Weil das vergleichsweise moderne Rathaus der Gemeinde aufwändig saniert wird, brauchten die Mitarbeiter und der Bürgermeister ein Ausweichquartier.

Dauer

Günstigere Lösung

Mit der Verwaltung in Container umzuziehen, wäre nach Angaben der Gemeinde zu teuer gewesen. So haben sich jetzt die Mitarbeiter in den ehemaligen Schankräumen und Fremdenzimmern eingerichtet und hauchen dem alten Wirtshaus neues Leben ein.

STAND