Portrait Hendrik Meier (Foto: picture-alliance / dpa, Benedikt Spether)

Wahl zum "Night Mayor" Er ist Mannheims erster Nachtbürgermeister

Der 27-jährige Mannheimer Student Hendrik Meier setzte sich am Donnerstagabend gegen neun Mitbewerber durch. Mannheims Oberbürgermeister hat seinen neuen Kollegen bereits begrüßt.

Bei einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag wünschte Mannheims OB Peter Kurz (SPD) dem "Night Mayor" viel Erfolg und Glück bei der neuen Herausforderung. Ab dem 1. August wird der Nachtbürgermeister 50 Stunden pro Monat bei Konflikten im Nachtleben, etwa zwischen Partygästen und ruhebedürftigen Anwohnern, vermitteln. Der sogenannte Night Mayor soll außerdem einen Stammtisch gründen, an dem alle Akteure des Nachtlebens und Vertreter von Anwohnern zusammensitzen.

Mannheim hat seit gestern einen Nachtbürgermeister! Hendrik Meier hat sich gestern gegen neun andere Kandidaten durchgesetzt. Der Night Mayor wird künftig etwa 50 Stunden im Monat bei Konflikten im Nachtleben, zum Beispiel zwischen Partygästen und Anwohnern, vermitteln.

Wahl in einem Mannheimer Club

Insgesamt zehn Kandidaten traten laut dem zuständigen Kulturbüro in einem öffentlichen Finale gegeneinander an. Drei Bewerber seien über das Online-Voting ermittelt, sieben weitere von einer Jury ausgewählt worden. Alle zehn Kandidaten präsentierten sich am Donnerstagabend in einem Mannheimer Club der Jury und dem Publikum.

Zahlreiche Bewerber

Fast 40 Interessierte hatten sich für den Posten beworben. Darunter Gastronomen, Künstler und Musiker. Das Kulturbüro Startup Mannheim bezeichnete die Resonanz auf die Ausschreibung als "überwältigend". Metropolen wie London und Paris haben schon länger einen "Night Mayor".

STAND