Tore, Tränen und Triumphe 25 Jahre Carl-Benz-Stadion in Mannheim

Tore, Tränen und Triumphe 25 Jahre Carl-Benz-Stadion in Mannheim

Carl-Benz-Stadion in Mannheim im Bau  (Foto: SV Waldhof Mannheim)
Das Carl-Benz-Stadion in der Bauphase. 1994 wurde es eröffnet. Rund 26.000 Zuschauer passen rein. Es ist die Heimspielstätte des derzeitigen Fußball-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim. Das erste Punktspiel dort (Zweite Liga) gegen Hertha BSC Berlin endete im Februar 1994 2:2 unentschieden. SV Waldhof Mannheim
Der Ungar Otto Vincze (l.) vom SV Waldhof Mannheim duelliert sich auf dem Bild mit Stefan Effenberg vom FC Bayern München im DFB-Pokal-Achtelfinale im Dezember 1999 im Carl-Benz-Stadion. (Endstand: 0:3, Waldhof ausgeschieden). Uli Deck
Manchmal war das Carl-Benz-Stadion auch ein Ort tiefer Enttäuschung. Zum Beispiel am 20. Mai 2001, als der SV Waldhof trotz eines 4:0-Sieges gegen Mainz den Aufstieg in die Bundesliga knapp verpasste. Im Bild: Der nach dem Spiel fassungslose damalige Waldhof-Trainer Uwe Rapolder. Uli_Deck
Das Carl-Benz-Stadion als Promi-Kick-Treffpunkt. Im Juli 1998 lud Ex-Formel 1-Pilot Michael Schumacher (r.) seine Kumpels zu einem Benefizspiel ins Carl-Benz-Stadion ein. Unter anderem nahmen Tennis-Idol Boris Becker (Mitte) und Box-Star Henry Maske (l.) die Einladung an. Oliver_Multhaup
Länderspiele wurden im Carl-Benz-Stadion auch immer wieder ausgetragen: Zum Beispiel das Testspiel der deutschen Nationalelf um Bastian Schweinsteiger (im Bild) gegen die Amateure des FSV 63 Luckenwalde, im Mai 2006, kurz vor der Sommermärchen-WM in Deutschland. Das Testspiel endete 7:0. Bernd Weißbrod
Der Moment, als 1899 Hoffenheim in seiner Ausweichspielstätte im Carl-Benz-Stadion Bundesliga-Herbstmeister wurde: Hoffenheim spielte im Dezember 2008 gegen Schalke 04 unentschieden, das Spiel ging 1:1 aus. Verteidiger Marvin Compper (l.) jubelt mit Torschütze Selim Teber. Ronald Wittek
Blick in die Fankurve des Carl-Benz-Stadions. Das Bild stammt von Ende Mai 2016, als der SV Waldhof in der Aufstiegsrunde an den Sportfreunden Lotte scheiterte. Ronald Wittek
Enttäuschte Fans des SV Waldhof auf dem Rasen des Carl-Benz-Stadions, nach dem Ausscheiden gegen die SF Lotte in der Aufstiegsrunde zur 3. Liga Ende Mai 2016. Ronald Wittek
Das Relegationsrückspiel gegen Uerdingen musste im Mannheimer Carl-Benz-Stadion im Mai 2018 abgebrochen werden, wegen Böllern, die von Fans auf den Rasen geworfen wurden. Samla.De
Das Mannheimer Carl-Benz-Stadion aus der Vogelperspektive. SV Waldhof Mannheim

Vor 25 Jahren wurde im Mannheimer Stadtteil Neuostheim das Carl-Benz-Stadion eingeweiht, genau am 25. Februar 1994. Am Samstag gab es dazu rund um das Regionalligaspiel gegen Frankfurt eine kleine Feier. Zum Jubiläum haben wir eine kleine Zeitreise in Bildern vorbereitet.

STAND