Klimaarena in sinsheim (Foto: SWR, Isabell Göhrig)

Klimawandel Erster Blick in die "Klima-Arena" in Sinsheim

Ab Herbst soll die "Klima-Arena" in Sinsheim über den Klimawandel und seine Folgen informieren. Vor der offiziellen Eröffnung konnten am Dienstag Pressevertreter einen ersten Blick in die Ausstellungsräume werfen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Rund 2,6 Hektar groß ist das Areal der "Klima-Arena" im Gewerbegebiet Sinsheim-Süd. Auf der Fläche soll den Besuchern Wissen über erneuerbare Energien, Umweltschutz, Klimawandel und Nachhaltigkeit vermittelt werden. Beispielsweise führt ein Flugsimulator in die Antarktis oder ein riesiger Globus zeigt auf Knopfdruck, wie der Meeresspiegel steigen könnte. Rund 25 solcher interaktiven Angebote gibt es im Innern der Arena. Die Einrichtung will vor allem Familien und Schulklassen ansprechen, aber auch interessierte Bürger.

90.000 Besucher pro Jahr erwartet

Die Baukosten beliefen sich auf rund 40 Millionen Euro. Das Informationszentrum soll sieben Tage pro Woche geöffnet sein. Gebaut hat es die "Klimastiftung für Bürger" von Mäzen Dietmar Hopp. Die Stiftung rechnet mit rund 90.000 Besuchern pro Jahr.

STAND